Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an

Luitgard Brem-Gräser

Handbuch der Beratung für helfende Berufe. Band 3

Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

Alle unsere E-Books sind DRM-kopiergeschützt. Sie benötigen die kostenlose Software Adobe Digital Editions sowie eine Adobe ID für die Personalisierung. Lesen Sie mehr dazu in unseren FAQ. Bitte beachten Sie, dass Sie Inhalte von DRM-geschützten E-Books nicht ausdrucken können.
Für das Herunterladen und Lesen von Zeitschriften-Artikeln benötigen Sie keine Adobe ID.

28,99 € inkl. MwSt.
PDF

Die These lautet: Kooperative Beratung ist die adäquate Beziehungs-Form im Bereich psycho-sozialer, pädagogischer, medizinischer und seelsorgerlicher Hilfe.

Die Grundannahmen kooperativer Beratung entsprechen der Humanistischen oder Seins-Psychologie, deren Axiome und Postulate am überzeugendsten von der Personen- bzw. Klientenzentrierten Psychotherapie/ Beratung realisiert werden. Daher wird diese Beratungsform ausführlich erläutert, mit anderen Ansätzen verglichen und kritisch analysiert. Darauf aufbauend, entwickelt die Autorin das Konzept des Psycho-sozialen-pädagogischen Beratungsgesprächs. Kern ihres Beratungsverständnisses sind die spezifische zwischenmenschliche Beziehung und die kooperative Zusammenarbeit zwischen Berater und Ratsuchendem.

Das kooperative Gespräch ist die Verwirklichung der adäquaten Beziehung gleichwertiger Partner: Erkenntnisse werden nicht aufgedrängt, sondern freigesetzt, und dem Klienten Entscheidung und Verantwortung für sich selbst ermöglicht - entsprechend dem Menschenbild eines veränderungsorientiertem Individuums.

Mehr Informationen
ISBN 978-3-497-60382-4
EAN 9783497603824
Bibliographie Luitgard Brem-Gräser
Handbuch der Beratung für helfende Berufe. Band 3
1993. 408 Seiten.
(978-3-497-60382-4) PDF
€ [D] 28,99 / € [A] 30,80
Seiten 408
Format PDF
Artikelnummer 53222
Autor Luitgard Brem-Gräser
Erscheinungsdatum 17.01.2017
Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Luitgard Brem-Gräser, Psychologie-Studium an den Universitäten Göttingen und München. Promotion in den Fächern Psychologie, Pädagogik und Psychopathologie in München. Berufliche Schwerpunkte: Leiterin der Zentrale für Erzieher- und Jugendberatung des Schulreferates der Stadt München (1951-1970). Professorin an der Fachhochschule München, Fachbereich Sozialwesen. Aus- und Fortbildung von Lehrern aller Schularten zu Schuljugendberatern bzw. Beratungslehrern in Bayern, Fortbildung von Erzieherinnen in München. Veröffentlichungen auf den Gebieten der Entwicklungs- Pädagogischen und Klinischen Psychologie, unter anderem "Handbuch der Beratung für helfende Berufe" (3 Bde. Ernst Reinhardt Verlag 1993).
Beratungs- und Psychotherapie-Einrichtungen, Anghörige aller helfenden Berufe in den Bereichen Psychologie, Psychotherapie, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Pädagogik, Medizin, Seelsorge, Supervision
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service