Richard Günder, Eckart Reidegeld

Was bewirkt Heimerziehung? Die Sichtweise der Fachkräfte

Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

Die meisten unserer E-Books - egal ob PDF- oder EPUB-Format - sind Adobe-DRM kopiergeschützt. Bei Ausnahmen ist dies in der Beschreibung des Produktes vermerkt. Für Produkte mit Adobe-DRM Kopierschutz benötigen Sie die kostenlose Software Adobe Digital Editions sowie eine Adobe ID für die Personalisierung. Lesen Sie mehr dazu in unseren FAQ. Bitte beachten Sie, dass Sie Inhalte von E-Books mit Adobe-DRM Kopierschutz nicht ausdrucken können.
Ausgenommen vom Adobe-DRM Kopierschutz sind grundsätzlich alle Zeitschriften-Artikel.

12,00 € inkl. MwSt.
Die Stationäre Erziehungshilfe war und ist häufig dem (Vor-)Urteil ausgesetzt, dass diese Form der Jugendhilfe eine der letzten Möglichkeiten darstelle, nachhaltige Erfolge würden jedoch eher ausbleiben, wenn Erfolge doch einmal einträten, dann seien diese eher marginal. Oftmals wurde und wird sogar die Meinung angetroffen, Heimerziehung würde für einen Großteil der betroffenen jungen Menschen eine Negativkarriere begünstigen. Gleichzeitig ist die Stationäre Erziehungshilfe sehr betreuungsintensiv und damit die teuerste Form der Jugendhilfe. Wenn sich die Negativurteile der Heimerziehung bestätigen sollten, wäre diese Erziehungshilfe kaum zu rechtfertigen.
Mehr Informationen
DOI 10.2378/uj2011.art05d
Bibliographie Richard Günder / Eckart Reidegeld
Was bewirkt Heimerziehung? Die Sichtweise der Fachkräfte
2011.
()
€ [D] 12,00
Artikelnummer UJ20110106
Autor Richard Günder, Eckart Reidegeld
Erscheinungsdatum 28.12.2010
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service