Heiner Bielefeldt

Trend: Menschenrecht auf inklusive Bildung

Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

12,00 € inkl. MwSt.
Über die Inklusion - oder wie man herkömmlich sagt: Integration - von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in die Regelschule wird hierzulande seit Langem kontrovers diskutiert. Bekannt ist, dass Deutschland mit einer Quote von ca. 15 Prozent (bei erheblichen Differenzen zwischen einzelnen Bundesländern) im europäischen Vergleich einen sehr niedrigen Grad an inklusiver Beschulung aufweist. Wenn die Debatte über Inklusion jüngst an Dynamik gewonnen hat, so liegt dies vor allem an einer internationalen Menschenrechtskonvention, die inzwischen auch in Deutschland als rechtsverbindlich gilt, nämlich der UN-Konvention für die Rechte von Personen mit Behinderungen. Sie wurde im Dezember 2006 von der UN-Generalversammlung verabschiedet und ist nach der Ratifizierung durch Bundestag und Bundesrat Ende März 2009 in Deutschland rechtlich in Kraft getreten.
Mehr Informationen
Bibliographie Heiner Bielefeldt
Trend: Menschenrecht auf inklusive Bildung
2010.
()
€ [D] 12,00
Artikelnummer VHN20100106
Autor Heiner Bielefeldt
Erscheinungsdatum 30.12.2009
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service