Jutta Hagen

Und es geht doch!

Menschen mit einer geistigen Behinderung als Untersuchungspersonen in qualitativen Forschungszusammenhängen
Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

12,00 € inkl. MwSt.
Es gibt vielfältige Fortschritte bei der Befragung von Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung. Einschätzungen, die diesem Personenkreis prinzipiell eine geringe Verstehenskompetenz unterstellen, wird widersprochen. Inzwischen liegen vermehrt empirische Forschungsergebnisse vor, die Erhebung differenzierter Selbstaussagen und Selbstkonzepte dieses Personenkreises dokumentieren. Dabei haben sich qualitative Forschungszugänge bewährt. Hervorzuheben sind das Problemzentrierte Interview und insbesondere die Erhebung von Selbstaussagen in Gruppendiskussionen. Hier werden durch eine größtmögliche Hinwendung zur Alltagswelt der Untersuchungspersonen die in Forschungs-Settings hervorgerufenen Artefakte systematisch gering gehalten
Mehr Informationen
Bibliographie Jutta Hagen
Und es geht doch!
Menschen mit einer geistigen Behinderung
als Untersuchungspersonen in qualitativen Forschungszusammenhängen
2007.
()
€ [D] 12,00
Artikelnummer VHN20070103
Autor Jutta Hagen
Erscheinungsdatum 17.11.2004
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service