Christoph Leyendecker

Zur Frage der Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen mit Körperbehinderungen

Eine kritische Bilanz von Erklärungsansätzen und empirischen Ergebnissen
Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

Die meisten unserer E-Books - egal ob PDF- oder EPUB-Format - sind Adobe-DRM kopiergeschützt. Bei Ausnahmen ist dies in der Beschreibung des Produktes vermerkt. Für Produkte mit Adobe-DRM Kopierschutz benötigen Sie die kostenlose Software Adobe Digital Editions sowie eine Adobe ID für die Personalisierung. Lesen Sie mehr dazu in unseren FAQ. Bitte beachten Sie, dass Sie Inhalte von E-Books mit Adobe-DRM Kopierschutz nicht ausdrucken können.
Ausgenommen vom Adobe-DRM Kopierschutz sind grundsätzlich alle Zeitschriften-Artikel.

12,00 € inkl. MwSt.
PDF
Körperliche Schädigungen führen nicht zwangsläufig zu psychischen Verhaltensauffälligkeiten. Simplifizierende somato-psychische Entsprechungs- und Kompensationsmodelle haben keine Gültigkeit. Auch differentielle persönlichkeitspsychologische und interaktionistische Ansätze führen empirisch nicht zu verallgemeinerungsfähigen Ergebnissen. Einig gehen sie nur in der Feststellung einer großen interindividuellen Varianz, d. h. einer großen individuellen Unterschiedlichkeit. Spezifische Gefährdungen deuten sich allenfalls in häufigerer Passivität, depressivem Verhalten, erhöhter Sensitivität und unausgeglichener Impulskontrolle an. In aller Regel überwiegen aber die Gemeinsamkeiten mit nicht behinderten Personen. D. h. für körperbehinderte gilt wie für nicht behinderte Kinder und Jugendliche, dass es normal ist, verschieden zu sein. Richtig erscheint daher, den individuellen Risiken und Schutzfaktoren sowie den Formen der Bewältigung (Coping) der Körperschädigung wissenschaftlich nachzugehen. Dabei wird offenkundig, dass eine Körperschädigung neben sozialer Stigmatisierung und daraus folgenden depressiven Reaktionen auch eine dynamische Chance darstellen kann, die zur Bewältigung anreizt. Diese führt nicht wenige körperbehinderte Kinder und Jugendliche zu einer erstaunlich positiven Selbstwertschätzung und Selbstbehauptung.
Mehr Informationen
Bibliographie Christoph Leyendecker
Zur Frage der Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen mit Körperbehinderungen
Eine kritische Bilanz von Erklärungsansätzen und empirischen Ergebnissen
2004.
()
€ [D] 12,00
Artikelnummer VHN20040305
Autor Christoph Leyendecker
Erscheinungsdatum 17.11.2004
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service