Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an

Christoph Helm, Alexandra Postlbauer

Schulschließungen in Österreich – Ein Fazit nach einem Jahr Pandemie

Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

Die meisten unserer E-Books sind Adobe-DRM kopiergeschützt. Bei Ausnahmen ist dies in der Beschreibung des Produktes vermerkt. Für Produkte mit Adobe-DRM Kopierschutz benötigen Sie die kostenlose Software Adobe Digital Editions sowie eine Adobe ID für die Personalisierung. Lesen Sie mehr dazu in unseren FAQ. Bitte beachten Sie, dass Sie Inhalte von E-Books mit Adobe-DRM Kopierschutz nicht ausdrucken können.
Ausgenommen vom Adobe-DRM Kopierschutz sind grundsätzlich alle Zeitschriften-Artikel.

13,00 € inkl. MwSt.
PDF
Im Vergleich zu Deutschland und der Schweiz wurden in Österreich die Schulen gleich drei Mal geschlossen. Die Schulschließungen und ihre Effekte auf alle Beteiligten wurden intensiv erforscht; mit über 20 Befragungen (N>50.000 Personen) zum ersten Lockdown in Österreich. Die Befunde decken sich nur teilweise mit jenen aus Deutschland und der Schweiz. Erste vergleichende Studien zeigen aber, dass in Österreich und Deutschland die Belastung der Schüler*innen und ihrer Eltern während des letzten Jahres deutlich gestiegen ist. Gleichzeitig verweisen erste Leistungsstudien aus Deutschland darauf, dass keine dramatischen Lerneinbußen durch coronabedingte Veränderungen im Unterrichtsgeschehen beobachtbar sind. Ebenso wie in Deutschland ist auch in Österreich eine Zunahme der Digitalisierung in Schulen und der von Schüler*innen zu Hause investierten Lernzeit beobachtbar, was die Hoffnung auf vergleichbar geringe Lerneinbußen in Österreich nährt. Dennoch hat die Pandemie die Schwächen und Stärken des österreichischen Schulsystems deutlich gemacht. Die Politik ist gefordert, insbesondere jene Gruppen zu unterstützen, die unter den Schwächen des Systems in der Pandemie besonders gelitten haben. Hierzu sind u.a. remediale Maßnahmen für sozioökonomisch benachteiligte und/oder leistungsschwache Schüler*innen wichtig. Schließlich ist die Wissenschaft gefordert, resiliente Schulsystem-, Schul- und Unterrichtsmerkmale zu erforschen, um Implikationen für ähnliche, künftige Situationen ableiten zu können.
Mehr Informationen
DOI 10.2378/peu2021.art27d
Bibliographie Christoph Helm / Alexandra Postlbauer
Schulschließungen in Österreich – Ein Fazit nach einem Jahr Pandemie
2021.
ISBN
€ [D] 13,00
Artikelnummer PEU20210412
Autor Christoph Helm, Alexandra Postlbauer
Erscheinungsdatum 22.09.2021
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service