Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an

Ludger Wößmann, Larissa Zierow

Die Situation der Schulkinder während der Schulschließungen in der Pandemie: Ergebnisse zweier Elternbefragungen

Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

Die meisten unserer E-Books sind Adobe-DRM kopiergeschützt. Bei Ausnahmen ist dies in der Beschreibung des Produktes vermerkt. Für Produkte mit Adobe-DRM Kopierschutz benötigen Sie die kostenlose Software Adobe Digital Editions sowie eine Adobe ID für die Personalisierung. Lesen Sie mehr dazu in unseren FAQ. Bitte beachten Sie, dass Sie Inhalte von E-Books mit Adobe-DRM Kopierschutz nicht ausdrucken können.
Ausgenommen vom Adobe-DRM Kopierschutz sind grundsätzlich alle Zeitschriften-Artikel.

13,00 € inkl. MwSt.
PDF
Um zu erfahren, wie Schulkinder die beiden Phasen der mehrwöchigen Corona-bedingten Schulschließungen im Frühjahr 2020 und Anfang 2021 verbracht haben, haben wir im Juni 2020 eine Befragung von über 1000 Eltern und im Februar/März 2021 von über 2000 Eltern durchgeführt. Während der Schulschließungen Anfang 2021 haben die Schulkinder im Durchschnitt 4,3 Stunden pro Tag mit schulischen Tätigkeiten verbracht. Das ist eine knappe Dreiviertelstunde mehr als während der ersten Schulschließungen im Frühjahr 2020, aber drei Stunden weniger als an einem üblichen Schultag vor Corona. Die Zeitnutzungsstudien ergeben, dass die Schulkinder täglich mehr Zeit mit Fernsehen, Computerspielen und Handy verbracht haben als mit Lernen für die Schule. Der Anteil der Schüler*innen, die täglich gemeinsamen Unterricht für die ganze Klasse (z.B. per Video) hatten, ist von 6 Prozent im Frühjahr 2020 auf 26 Prozent Anfang 2021 angestiegen. 39 Prozent der Schüler*innen hatten solch einen Unterricht aber weiterhin nur maximal einmal pro Woche. Die Befragungen beinhalten auch Einschätzungen zur Effektivität des Lernens zu Hause, zu psychischen Belastungen, Bewegungsmangel, sozialen Fähigkeiten, eigenständigem Lernen und digitalen Kompetenzen. Die Ergebnisse werden zudem auf Unterschiede nach schulischen Leistungen und Familienhintergrund untersucht.
Mehr Informationen
DOI 10.2378/peu2021.art26d
Bibliographie Ludger Wößmann / Larissa Zierow
Die Situation der Schulkinder während der Schulschließungen in der Pandemie: Ergebnisse zweier Elternbefragungen
2021.
ISBN
€ [D] 13,00
Artikelnummer PEU20210411
Autor Ludger Wößmann, Larissa Zierow
Erscheinungsdatum 22.09.2021
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service