Waldemar Mittag, Sonja Bieg, Florian Hiller, Kerstin Metz, Harmut Melenk

Förderung selbstbestimmter Lernmotivation im Deutschunterricht

Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

15,00 € inkl. MwSt.
Vor dem Hintergrund der Selbstbestimmungstheorie der Motivation von Deci und Ryan (1993) wurden Unterrichtsinterventionen für das Fach Deutsch entwickelt und in den Regelunterricht implementiert, um die selbstbestimmte Lernmotivation von Sekundarschülern und -schülerinnen zu fördern. Die Evaluation der Unterrichtseinheiten erfolgte in einem Treatment-Kontrollgruppen-Design mit insgesamt 20 Haupt-, Real- und Gymnasialklassen der achten Jahrgangsstufe. Im Vergleich zu den Kontrollklassen zeigten sich in den Treatmentklassen positive Effekte in der wahrgenommenen Fürsorglichkeit der Lehrperson, der Lernfreude und selbstbestimmten Lernmotivation sowie schulformabhängig in der wahrgenommenen Autonomieunterstützung und in den Lernleistungen. Während die Gymnasialklassen am meisten von den Unterrichtsinterventionen profitierten, ergaben sich in den Real- und Hauptschulklassen bei den Lernleistungen zum Teil auch negative Interventionseffekte.
Mehr Informationen
Bibliographie Waldemar Mittag / Sonja Bieg / Florian Hiller / Kerstin Metz / Harmut Melenk
Förderung selbstbestimmter Lernmotivation im Deutschunterricht
2009.
()
€ [D] 15,00
Artikelnummer PEU20090404
Autor Waldemar Mittag, Sonja Bieg, Florian Hiller, Kerstin Metz, Harmut Melenk
Erscheinungsdatum 17.11.2004
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service