Viola Meckelmann

Kindheitserfahrungen, körperliches Entwicklungstempo in der Pubertät und Reproduktionsstrategien bei weiblichen Jugendlichen - eine prospektive Längsschnittstudie

Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

15,00 € inkl. MwSt.
Die vorliegende 14-jährige prospektive Längsschnittstudie untersuchte, ob sich die zentralen Annahmen der evolutionären Sozialisationstheorie von Belsky, Steinberg und Draper (1991 a) bezogen auf die postulierten Zusammenhänge zwischen familiären Stressoren in der Kindheit und dem Zeitpunkt des Eintritts der Pubertät sowie der darauf folgenden Reproduktionsstrategien empirisch bestätigen lassen. Die Daten stammen von 23 Mädchen, die von der frühen Kindheit bis in die späte Adoleszenz untersucht wurden. Als signifikante Prädiktoren für die Vorhersage des körperlichen Entwicklungstempos der untersuchten Mädchen in der Pubertät erwiesen sich, in Übereinstimmung mit den Annahmen der Theorie von Belsky et al. (1991 a), partnerschaftliche Belastungen der Eltern sowie die Verlässlichkeit der Mutter. Theoriekonform zeigte sich ein signifikanter Zusammenhang zwischen dem körperlichen Entwicklungstempo in der Pubertät und dem Alter beim ersten Geschlechtsverkehr. Die Befunde werden auf dem Hintergrund vorliegender Forschungsbefunde diskutiert.
Mehr Informationen
Bibliographie Viola Meckelmann
Kindheitserfahrungen, körperliches Entwicklungstempo in der Pubertät und Reproduktionsstrategien bei weiblichen Jugendlichen - eine prospektive Längsschnittstudie
2008.
()
€ [D] 15,00
Artikelnummer PEU20080305
Autor Viola Meckelmann
Erscheinungsdatum 17.11.2004
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service