Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an

Otto Speck

Interdisziplinäre Frühförderung: Anfänge – Herausforderungen – Neuorientierungen

Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

Alle unsere E-Books sind DRM-kopiergeschützt. Sie benötigen die kostenlose Software Adobe Digital Editions sowie eine Adobe ID für die Personalisierung. Lesen Sie mehr dazu in unseren FAQ. Bitte beachten Sie, dass Sie Inhalte von DRM-geschützten E-Books nicht ausdrucken können.
Für das Herunterladen und Lesen von Zeitschriften-Artikeln benötigen Sie keine Adobe ID.

10,00 € inkl. MwSt.
PDF
Der Begriff der „Frühförderung“ ist als ein offizieller Sammelbegriff aus der Erarbeitung der „Empfehlungen“ des Deutschen Bildungsrates „Zur pädagogischen Förderung behinderter und von Behinderung bedrohter Kinder und Jugendlicher“ (1973) hervorgegangen. Bis dahin hatte es aus pädagogischer Sicht nur vereinzelte und jeweils auf eine bestimmte Behinderungsart bezogene Versuche zu einer Früherziehung, zumeist aufgrund privater Initiativen, gegeben, über die gelegentlich berichtet wurde. Erwähnt sei die „Betrachtung über geistesschwache Kinder“ von Traugott Weise (1820), in der als ergiebigste Entwicklungsstufe für Anregungen zur Sinneswahrnehmung und zur Sprach- und Begriffsbildung das Klein- oder Kleinstkindalter erkannt und empfohlen wurde. Erwähnt seien auch die Arbeiten von Armin Löwe (1965) zur Frühbetreuung hörgeschädigter Kleinkinder und der Modellversuch zur Früherziehung geistig behinderter Kleinstkinder von Ingeborg Thomae (1976, s. auch 1979). [...]
Mehr Informationen
DOI 10.2378/fi2021.art01d
Bibliographie Otto Speck
Interdisziplinäre Frühförderung: Anfänge – Herausforderungen – Neuorientierungen
2021.
ISBN
€ [D] 10,00
Artikelnummer FI20210102
Autor Otto Speck
Erscheinungsdatum 17.12.2020
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service