Klaus Sarimski, Melissa Banse

Fetales Alkoholsyndrom und Alkoholspektrumstörung - eine zu wenig beachtete Entwicklungsstörung in der Frühförderung

Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

15,00 € inkl. MwSt.
PDF
Das klinische Bild des Fetalen Alkoholsyndroms (FAS) und der Fetalen Alkoholspektrumstörung (FASD) haben im Bereich der Frühförderung noch wenig Aufmerksamkeit gefunden. Viele Kinder mit diesem Störungsbild wachsen in Pflegefamilien auf. Es werden aktuelle Forschungsergebnisse zu Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern mit diesem Störungsbild mitgeteilt, die für die Frühförderung relevant sind. Eine explorative Befragung von Pflegeeltern zeigt, dass es sich um eine Gruppe von Kindern mit hohem Förderbedarf und ausgeprägten Verhaltensauffälligkeiten handelt. Es werden Empfehlungen für eine Verbesserung der Versorgung in der Frühförderung formuliert.
Mehr Informationen
Bibliographie Klaus Sarimski / Melissa Banse
Fetales Alkoholsyndrom und Alkoholspektrumstörung - eine zu wenig beachtete Entwicklungsstörung in der Frühförderung
2010.
()
€ [D] 15,00
Artikelnummer FI20100404
Autor/-in Klaus Sarimski, Melissa Banse
Erscheinungsdatum 08.10.2010
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service