Thomas Gabriel / Michael Winkler (Hg.)

Heimerziehung (PDF-E-Book)

Kontexte und Perspektiven


1. Auflage 2003. 258 Seiten. 9 Abb. 7 Tab.

(978-3-497-61095-2) E-Book
Preis E-Book: € [D] 28.99
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Verschärfte soziale Bedingungen verändern den Rahmen für das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen, vor allem im Bereich stationärer Hilfen. Die Sozialpädagogik muss diesen Entwicklungen Rechnung tragen und Antworten finden.
In diesem Band werden neue Perspektiven für die Heimerziehung aufgezeigt: Stationäre Hilfen werden sowohl im Zusammenhang von Armut, Ungleichheit und vorenthaltenen Bildungschancen diskutiert. Es geht aber auch um strukturelle und personale Voraussetzung, historische Bedingungen, Maßstäbe für die Qualitätsentwicklung und um die Leistung von Forschung und Evaluation. Dabei binden die Autoren ihre Überlegungen immer an konkrete Erfahrungen.

Ein wichtiger Reader für die aktuelle sozialpädagogische Debatte.

Inhalt

Perspektiven -- historische Erfahrungen und sozialpolitische Kontexte: Und die Zukunft der Erziehungshilfen? Integrierte Erziehungshilfen am Beispiel des „Hauses auf der Hufe“ in Göttingen. Wandel der Fürsorgeerziehung und die Durchsetzung der ambulanten Einzelbetreuung. Sozialpädagogische Aspekte der Kinderarmut. Heimerziehung im Kontext sozialer Ungleichheit

Voraussetzungen und Bedingungen: Orte und Personen -- Vom erzieherischen Wert der Architektur. Erziehernaturen. Das Problem der Eignung in der Aus- und Fortbildung von Pädagogen. Die Bedeutung von Vertrauen in der Heimerziehung

Fragen der Qualitätsentwicklung: Die sozialpädagogische Fachleistungsstunde -- eine Finanzierungsmöglichkeit in der Kinder- und Jugendhilfe. Leistungsvereinbarungen und Kontraktmanagement -- Instrumente zur Qualifizierung von Heimerziehung? Heimerziehung und Schule. Die Looking-after-Children-Initiative und ihr Beitrag zur Qualitätsentwicklung in der deutschen Jugendhilfe

Forschung und Evaluation: Übersehene Aufgaben der Heimerziehungsforschung. Was leistet Heimerziehung? Eine Bilanz deutschsprachiger Forschung. Effekte der stationären Unterbringung jugendlicher Straftäter: Eine kritische Übersicht der meta-evaluativen Studien

Reflexionen: Ansätze einer Theorie kollektiver Erziehung -- mit Nebenbemerkungen zur Pädagogik der Glen Mills Schools. Getting the Message across -- The Influence of Research on Policy and Practice in Child Care. Grenzensetzen. Ein Gespräch zur derzeitigen pädagogischen Diskussion

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Mit Beiträgen von Harald Ansen, Ulrich Bürger, Nils Büttner, Thomas Gabriel, Viola Gehrhardt, Hans Grietens, Peter Hansbauer, Walter Hellinckx, Stephan Maykus, Bernhard Sieland, Karl Späth, Ina Stanulla, Hans Thiersch, Renate Thiersch, Wolfgang Trede, Michael Winkler

Autoreninformation

Die Herausgeber
Prof. Dr. Michael Winkler, seit 1992 Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Pädagogik und Theorie der Sozialpädagogik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Gastprofessuren zur Sozialpädagogik an den Univ. Graz und Wien

Dr. Thomas Gabriel, Sozialpädagoge, seit 2002 Leiter der sozialpädagogischen Forschungsstelle am Pädagogischen Institut der Universität Zürich
Wenn Sie die Homepage des Autors besuchen möchten, klicken Sie bitte hier

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).