Psychologie in Erziehung und Unterricht

Zeitschrift für Forschung und Praxis

Herausgeber: Köller, Olaf / Lewalter, Doris / Saalbach, Henrik / Walper, Sabine

1. Auflage Heft 1, 2008.

€ [D] 58,00 / € [A] 59,70

Klaus Helmken:
Studentische Schülerberatung - Evaluation einer Praxisforschung
Students Counsel Pupils - An Evaluation of a Research in Practice

2008, 61-67

Dieser Artikel erörtert anhand einer Evaluationsstudie die Möglichkeiten eines alternativen Beratungskonzeptes, in dem Studenten Schüler beraten. Die Beratungen werden vormittags innerhalb des Schulgebäudes angeboten und von Psychologiestudenten im höheren -Semester durchgeführt. Sonst gibt es hinsichtlich der Beratungen keine formalen oder inhaltlichen -Vorgaben, sodass die Hemmschwelle für die Schüler niedrig gehalten wird. Die Studie kommt zu einem -positiven Ergebnis: Das Beratungskonzept wird von vielen Schülern für nützlich gehalten, wobei die Häufigkeit der Nutzung nicht von Geschlecht, Schulform oder Nationalität abhängt. Defizite bisheriger Schulberatungsangebote, wie lange Wartezeiten, unfreiwillige Beratungen oder eine nur geringe Akzeptanz der Beratenden durch die Schüler, können durch das Konzept der studentischen Schülerberatung vermieden werden.

Keywords: Schulberatung, Beratungskonzept, Schüler, Studenten, Evaluation

Dieser Artikel erörtert anhand einer Evaluationsstudie die Möglichkeiten eines alternativen Beratungskonzeptes, in dem Studenten Schüler beraten. Die Beratungen werden vormittags innerhalb des Schulgebäudes angeboten und von Psychologiestudenten im höheren -Semester durchgeführt. Sonst gibt es hinsichtlich der Beratungen keine formalen oder inhaltlichen -Vorgaben, sodass die Hemmschwelle für die Schüler niedrig gehalten wird. Die Studie kommt zu einem -positiven Ergebnis: Das Beratungskonzept wird von vielen Schülern für nützlich gehalten, wobei die Häufigkeit der Nutzung nicht von Geschlecht, Schulform oder Nationalität abhängt. Defizite bisheriger Schulberatungsangebote, wie lange Wartezeiten, unfreiwillige Beratungen oder eine nur geringe Akzeptanz der Beratenden durch die Schüler, können durch das Konzept der studentischen Schülerberatung vermieden werden.

English Abstract (engl.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht