Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN)

Herausgeber: Hartmann, Erich / Herz, Birgit / Kuhl, Jan

1. Auflage Heft 3, 2006.

€ [D] 28,00 / € [A] 28,00

Simone Seitz:
Inklusive Didaktik nach PISA
Inclusive Didactics after PISA

2006, 186-191

Anhand der Bildungsstandards wird nach der Bedeutung bildungspolitischer Instrumente zur „Standardisierung“ schulischer Bildung für die inklusive Pädagogik und Didaktik gefragt. Es wird gezeigt, dass die Bildungsstandardkonzepte Leistungsbereiche außerhalb eines selbst produzierten Spektrums ausblenden und hierüber hintergründig eine Unterscheidung von „Normalität“ und „Anormalität“ produzieren. Es wird weiterhin begründet, warum sich die stufigen Kompetenzmodelle der Bildungsstandards kaum als Ausgangspunkt didaktischer und diagnostischer Überlegungen im inklusiven Unterricht eignen. Die Ausführungen münden in dem Vorschlag, verstärkt an alternativen Instrumentarien zur Leistungsbewertung und Lernprozessdiagnostik im inklusiven Unterricht zu arbeiten, um sich mit den hieraus resultierenden konzeptionellen Vorschlägen in die aktuellen Diskussionen zur Effektivität und Effizienz schulischer Bildung einbringen zu können. Es gilt, eine inklusive Leistungskultur zu entwickeln, die eine inklusive Lernkultur begründen kann.

Summary: On the basis of educational standards the author tries to shed light on the importance of “standardisation” instruments for education in view of inclusive didactics and pedagogy. She shows that standard concepts leave out certain ranges of performance that are not part of their self-produced spectrum. Therewith they secretly produce a differentiation between “normal” and “abnormal”. The author also explains that and why steplike competence models are not suitable as a basis for didactics and diagnostics of inclusive classroom instruction. Her comments lead to the suggestion to develop alternative instruments for the assessment of performances and the diagnostics of learning processes in inclusive classroom settings. Such concepts can be useful for the present discussion on efficacy and efficiency of school education. It is necessary to develop an inclusive culture of performance that can constitute an inclusive culture of learning.

Keywords: Education standards, inclusion, didactics, assessment of performances, diagnostics of learning processes

Deutsch Abstract (dt.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht