Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN)

Herausgeber: Hartmann, Erich / Herz, Birgit / Kuhl, Jan

1. Auflage Heft 4, 2015.

€ [D] 28,00 / € [A] 28,00

DOI: 10.2378/vhn2015.art33d
Ursula Stinkes:
Dekategorisierung: Perspektiven der Beziehung zum Anderen
Decategorization: Perspectives of the Relationship to the Other

2015, 285-298

Die Frage nach Dekategorisierung lässt sich aus der Sicht der Beziehung zum Anderen aus drei Perspektiven betrachten: Die ethisch bedeutsame Beziehung zum Anderen, der ein Jemand ist (s. Kap. 2). Das Eingehen auf den Anderen durch Anerkennung seiner als Etwas (Kap. 3). Und die in einem Gerechtigkeitsdiskurs kritisch zu überprüfende Behauptung, dass der Andere als Anderer anerkannt wird (Kap. 4 und 5).

Keywords: Dekategorisierung, Beziehung zum Anderen, das Andere der Anerkennung

Die Frage nach Dekategorisierung lässt sich aus der Sicht der Beziehung zum Anderen aus drei Perspektiven betrachten: Die ethisch bedeutsame Beziehung zum Anderen, der ein Jemand ist (s. Kap. 2). Das Eingehen auf den Anderen durch Anerkennung seiner als Etwas (Kap. 3). Und die in einem Gerechtigkeitsdiskurs kritisch zu überprüfende Behauptung, dass der Andere als Anderer anerkannt wird (Kap. 4 und 5).

English Abstract (engl.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht