Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN)

Herausgeber: Hartmann, Erich / Herz, Birgit / Kuhl, Jan

1. Auflage Heft 1, 2015.

€ [D] 28,00 / € [A] 28,00

DOI: 10.2378/vhn2015.art09d
Paul Probst:
Die ausführliche Rezension: Bober, Allmuth (2012): Wie wirkt die körperliche Stütze während der Gestützten Kommunikation? Analyse des Forschungsstands und Ableitung weiterführender Forschungsfragen

2015, 83-89

Gegenstand der von Allmuth Bober verfassten Dissertation ist ein narrativer Literaturüberblick zum Prozess sowie zur Validität und Effektivität der Gestützten Kommunikation 1. Dieses Verfahren lässt sich nach aktuellem Wissensstand wie folgt charakterisieren: Im Mittelpunkt der Gestützten Kommunikation (Facilitated Communication/FC) steht die Interaktion zwischen einer behinderten Person, deren gesamte Kommunikation, insbesondere auch deren Lautsprache stark beeinträchtigt ist, und einer "stützenden" Person.

Gegenstand der von Allmuth Bober verfassten Dissertation ist ein narrativer Literaturüberblick zum Prozess sowie zur Validität und Effektivität der Gestützten Kommunikation 1. Dieses Verfahren lässt sich nach aktuellem Wissensstand wie folgt charakterisieren: Im Mittelpunkt der Gestützten Kommunikation (Facilitated Communication/FC) steht die Interaktion zwischen einer behinderten Person, deren gesamte Kommunikation, insbesondere auch deren Lautsprache stark beeinträchtigt ist, und einer "stützenden" Person.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht