Psychologie in Erziehung und Unterricht

Zeitschrift für Forschung und Praxis

Herausgeber: Köller, Olaf / Lewalter, Doris / Saalbach, Henrik / Walper, Sabine

1. Auflage Heft 3, 2012.

€ [D] 58,00 / € [A] 59,70

Sabine Walper, Olaf Köller:
Editorial

2012, 161-162

Der aktuelle Themenschwerpunkt: Standard-basiertes Testen von mathematischen Kompetenzen in der Grundschule

Mit dieser Ausgabe der Psychologie in Erziehung und Unterricht wird ein Themenschwerpunkt auf Arbeiten zur Standard-basierten Tes-tung mathematischer Kompetenzen in der Grundschule gelegt. Bildungsstandards stellen seit dem Jahr 2004 ein wichtiges Steuerungs-instrument in der Bildungspolitik dar und haben eine Welle der Testentwicklung in den Kernfächern (Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch, Naturwissenschaften) ausgelöst. Mit Hilfe der Tests soll Stichproben-basiert überprüft werden, ob Schülerinnen und Schüler am Ende der 4. Jahrgangsstufe und am Ende der Sekundarstufe I die in den Standards formulierten Leistungserwartungen erfüllen bzw. über-treffen. Dies ist mit dem ersten Standard-basierten Ländervergleich in der Sekundarstufe I im Jahre 2009 in den Fächern Deutsch, Englisch und Französisch auch geschehen (vgl. Köller, Knigge & Tesch, 2010) und wurde im Jahre 2011 mit der Überprüfung der Standards in der Grundschule (4. Jahrgangsstufe; Fächer deutsch und Mathematik) fortgesetzt. Für die letztgenannte Studie liegen die Befunde noch nicht vor.

Der aktuelle Themenschwerpunkt: Standard-basiertes Testen von mathematischen Kompetenzen in der Grundschule

Mit dieser Ausgabe der Psychologie in Erziehung und Unterricht wird ein Themenschwerpunkt auf Arbeiten zur Standard-basierten Tes-tung mathematischer Kompetenzen in der Grundschule gelegt. Bildungsstandards stellen seit dem Jahr 2004 ein wichtiges Steuerungs-instrument in der Bildungspolitik dar und haben eine Welle der Testentwicklung in den Kernfächern (Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch, Naturwissenschaften) ausgelöst. Mit Hilfe der Tests soll Stichproben-basiert überprüft werden, ob Schülerinnen und Schüler am Ende der 4. Jahrgangsstufe und am Ende der Sekundarstufe I die in den Standards formulierten Leistungserwartungen erfüllen bzw. über-treffen. Dies ist mit dem ersten Standard-basierten Ländervergleich in der Sekundarstufe I im Jahre 2009 in den Fächern Deutsch, Englisch und Französisch auch geschehen (vgl. Köller, Knigge & Tesch, 2010) und wurde im Jahre 2011 mit der Überprüfung der Standards in der Grundschule (4. Jahrgangsstufe; Fächer deutsch und Mathematik) fortgesetzt. Für die letztgenannte Studie liegen die Befunde noch nicht vor.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht