Psychologie in Erziehung und Unterricht

Zeitschrift für Forschung und Praxis

Herausgeber: Köller, Olaf / Lewalter, Doris / Saalbach, Henrik / Walper, Sabine

1. Auflage Heft 2, 2011.

€ [D] 58,00 / € [A] 59,70

DOI: 10.2378/peu2011.art26d
Manuela Paechter, Brigitte Maier, Daniel Macher:
Evaluation universitärer Lehre mittels Einschätzungen des subjektiven Kompetenzerwerbs
Evaluation of University Courses by Students’ Assessment of Acquisition of Competence

2011, 128-138

Die durch den Bologna-Prozess initiierten Veränderungen in der Studienplanentwicklung in Europa lenken den Blick auf die Ergebnisse von Bildungsprozessen als Beschreibungsmerkmale für Lehrqualität. Mit Blick auf diese Veränderungen wurde ein neues Lehrevaluationsinstrument entwickelt, das den Kompetenzerwerb durch Selbsteinschätzungen der Studierenden erfasst. Das Instrument und das ihm zugrundeliegende Konzept erfassen den Erwerb von Handlungskompetenz mit Fach-, Methoden-, sozial-kommunikativer und personaler Kompetenz sowie Medienkompetenz. Es wurde jeweils ein Fragebogen für lehrendenzentrierte (Vorlesungen) und interaktive (z. B. Seminare) Lehrveranstaltungen mit Fokus auf unterschiedliche Kompetenzbereiche entwickelt. Es wurden Analysen der Items, der Reliabilität und der internen Struktur der Fragebögen durchgeführt. Insgesamt konnte ein Instrument entwickelt werden, welches testtheoretische Gütekriterien in gutem Maße erfüllt.

Keywords: Universitäre Lehre, Lehrveranstaltungsqualität, Evaluation, Kompetenzerwerb, Fragebogenentwicklung

Die durch den Bologna-Prozess initiierten Veränderungen in der Studienplanentwicklung in Europa lenken den Blick auf die Ergebnisse von Bildungsprozessen als Beschreibungsmerkmale für Lehrqualität. Mit Blick auf diese Veränderungen wurde ein neues Lehrevaluationsinstrument entwickelt, das den Kompetenzerwerb durch Selbsteinschätzungen der Studierenden erfasst. Das Instrument und das ihm zugrundeliegende Konzept erfassen den Erwerb von Handlungskompetenz mit Fach-, Methoden-, sozial-kommunikativer und personaler Kompetenz sowie Medienkompetenz. Es wurde jeweils ein Fragebogen für lehrendenzentrierte (Vorlesungen) und interaktive (z. B. Seminare) Lehrveranstaltungen mit Fokus auf unterschiedliche Kompetenzbereiche entwickelt. Es wurden Analysen der Items, der Reliabilität und der internen Struktur der Fragebögen durchgeführt. Insgesamt konnte ein Instrument entwickelt werden, welches testtheoretische Gütekriterien in gutem Maße erfüllt.

English Abstract (engl.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht