Sibylle Janert

Autistischen Kindern Brücken bauen

Empfohlen vom Bundesverband Hilfen für das Autistische Kind e.V.
Aus dem Englischen von Anni Pott.

4. Auflage 2020. 239 Seiten.

(978-3-497-02957-0) kt
ca. € [D] 26,90 / € [A] 27,70
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

erscheint ca. 7/2020

Kurztext

Autistische Kinder versinken in ihrer eigenen Welt und sind dadurch häufig schwer erreichbar. Wie können Eltern den richtigen Zugang zu ihrem autistischen Kind finden? Die Autorin zeigt Eltern und Erziehern einfühlsam und humorvoll, wie kleine Alltagsmomente zur Veränderung genutzt werden können: Verständnis, geteilte Freude, Spiele und interaktive Situationen sind einfache, aber wirkungsvolle Mittel, um autistische Kinder zu fördern und ihnen Brücken in eine gemeinsame Welt zu bauen. Das Buch ist eine Schatzkiste mit vielen wertvollen Anregungen für ein gelungenes Miteinander.

Zielgruppe

Eltern und Fachkräfte, die ein Kind mit Autismus-Spektrum-Störung begleiten

Pressestimmen

"Es ist schwer, Kontakt zu Kindern aus dem autistischen Spektrum aufzubauen. Die Kinder wirken als würden sie in ihrer eigenen Welt versinken. Die Autorin erlaubt Einblicke in ihre therapeutische Arbeit als Psychologin. Sie zeigt anhand von Fallbeispielen wie es in Alltagsmomenten gelingen kann Verständnis, geteilte Freude, Spiele und interaktive Situationen entstehen zu lassen und damit Brücken in eine gemeinsame Welt zu bauen."
Petra Steinborn. Rezension vom 27.11.2014 zu: Sibylle Janert: Autistischen Kindern Brücken bauen. In: socialnet Rezensionen

Autoreninformation

Sibylle Janert, Psychologin mit Fortbildung an der Tavistock Clinic, London, arbeitet seit vielen Jahren mit autistischen Kindern und ihren Familien und ist am Aufbau eines Autismuszentrums in London beteiligt; sie veranstaltet auch in Deutschland Workshops und hält Vorträge.