Giovanni Battista Viotti

Quartett III (Es-Dur)

Für Flöte, Zweite Violine/Viola/Violoncello, Opus 22/3

Bearbeitet von Charles-Joseph Bopp

1. Auflage 1995.

ISMN (M-700043-27-8 )
€ [D] 16,90 / € [A] 17,40
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Besetzung: Flöte (oder Violine 1), Violine 2, Viola, Violoncello
Sätze: Moderato, Andante Il Pastorello, Allegro
Schwierigkeit: anspruchsvoll

Viotti gehörte zu den bedeutendsten Violinvirtuosen seiner Zeit, er war aber auch ein erfolgreicher Dirigent, Operndirektor und Komponist. Die drei Quartette op. 22 sind zu seinen Lebzeiten in einer Ausgabe bei Fauvette erschienen. Eine genaue Datierung der Komposition sowie ihres Erstdruckes konnte bis heute nicht herausgefunden werden. Doch über 90 seiner Werke wurden in der Zeit von 1782-1792 in Paris veröffentlich, darunter wohl auch diese drei Quartette.

Auffallend ist auch in diesen Werken Viottis früh vollzogener Übergang vom galanten Stil zur Frühromantik. Sie sind daher in unserer Neuausgabe eine willkommene Ergänzung im Grenzbereich des klassischen, frühromantischen Repertoire und dürften sowohl professionellen wie Laienmusikern große Freude bereiten. Die kleinen Kadenz-Erweiterungen sowie die in Klammern gedruckten dynamischen Zeichen, Bindebögen, Artikulationen und Verzierungen sind vom Herausgeber als Anregung zur Entdeckung der Feinheiten dieses Stils gedacht.

Leseprobe

Einen Notenauszug können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).