Georg Friedrich Händel

Sonaten für Flöte und Cembalo (Klavier) - Vol. I

Vier Sonaten für Querflöte und bezifferten Baß. Op. 1, No. 1a (e-moll), No. 1b (e-moll), No. 5 (G-dur), No. 9 (h-moll)

Herausgegeben von Joseph Bopp, Continuo ausgesetzt von Eduard Müller

1. Auflage

ISMN (M-700043-15-5 )
€ [D] 15,90 / € [A] 16,40
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Besetzung: Flöte (Querflöte), Violoncello, Cembalo (oder Klavier)
Sätze:
Nr. 1a in e-moll (Larghetto, Andante, Largo, Allegro, Presto)
Nr. 1b in e-moll (Grave, Allegro, Adagio, Allegro)
Nr. 5 in G-Dur (Adagio, Allegro, Adagio, Bourée, Menuetto)
Nr. 9 in h-moll (Largo, Vivace, Presto, Adagio, Alla breve, Andante, A Tempo di Minuet)

Diese Neuausgabe der Flöten-Sonaten Händels, welcher die Gesamtausgabe zugrunde liegt, ist in erster Linie eine Urtext-Ausgabe. Sie enthält jedoch alle Angaben für den praktischen Gebrauch. Der Urtext ist im Cembalo-(Klavier)-Part sowohl im Bass als in der Flötenstimme wiedergegeben und vom Herausgeber zusätzlich mit dynamischen Zeichen versehen. Die Separat-Flötenstimme enthält den Urtext und – als für den stilgerechten Vortrag notwendige Angaben vom Herausgeber hinzugefügt: Dynamik, Phrasierung, Artikulation, Verzierungen und Ausführung der Triller.

Leseprobe

Einen Notenauszug können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).