Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN)

Herausgeber: Hartmann, Erich / Herz, Birgit / Kuhl, Jan

1. Auflage Heft 2, 2007.

€ [D] 28,00 / € [A] 28,00

Barbara Ortland:
"Wie werden aus Menschen mit Behinderung Menschen ohne Behinderung?" -- eine Frage der Verantwortung ?!
"How Do Humans with a Handicap Become Humans without a Handicap?" -- a Question of Responsibility?!

2007, 94-101

Auf der erkenntnistheoretischen Grundlage einer systemisch-konstruktivistischen Perspektive wird ein relationales Verständnis von Behinderung expliziert und die Frage nach dem Entstehen von Behinderungen gestellt. Als Konstituenten behindernder Prozesse werden behindernde Situationen, Bewertungsprozesse sowie Anpassungsleistungen der Beteiligten expliziert, um somit Enthinderungspotenziale zu analysieren. Durch die Fokussierung auf pädagogische Vollzüge werden Pädagogen als mehrfach behindernd Könnende in den Blick genommen, um dann die Übernahme von Verantwortung für behindernde Prozesse, Dialogfähigkeit und Reflexionskompetenz als erforderliche Kompetenzen für ,Enthinderungen‘ zu generieren. Konsequenzen für die Arbeit an der Förderschule sowie für universitäre Lehre und Forschung werden abschließend aufgezeigt.

Keywords: Entstehen von Behinderungen, Enthinderungsprozesse, pädagogische Konsequenzen

Auf der erkenntnistheoretischen Grundlage einer systemisch-konstruktivistischen Perspektive wird ein relationales Verständnis von Behinderung expliziert und die Frage nach dem Entstehen von Behinderungen gestellt. Als Konstituenten behindernder Prozesse werden behindernde Situationen, Bewertungsprozesse sowie Anpassungsleistungen der Beteiligten expliziert, um somit Enthinderungspotenziale zu analysieren. Durch die Fokussierung auf pädagogische Vollzüge werden Pädagogen als mehrfach behindernd Könnende in den Blick genommen, um dann die Übernahme von Verantwortung für behindernde Prozesse, Dialogfähigkeit und Reflexionskompetenz als erforderliche Kompetenzen für ,Enthinderungen‘ zu generieren. Konsequenzen für die Arbeit an der Förderschule sowie für universitäre Lehre und Forschung werden abschließend aufgezeigt.

English Abstract (engl.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht