unsere jugend

Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik

Herausgeber: Kurz-Adam, Maria / Lippmann, Claus / Merten, Roland / Speck, Karsten

1. Auflage Heft 09, 2018.

€ [D] 16,00 / € [A] 16,50

DOI: 10.2378/uj2018.art58d
Maria Kurz-Adam:
Zwischenruf: Alles Leben - Kinderschutz ist keine Randaufgabe

2018, 386-390

In Hanya Yanagiharas wunderbarem Roman "Ein wenig Leben" erfahren wir etwas von den Folgen einer in gänzliches Schwarz getauchten Kindheit - den Zerstörungen, den unheilbaren körperlichen und seelischen Verletzungen, die ein Kind bis tief hinein in seine weitere Lebensgeschichte mitnehmen muss, wir erfahren etwas von den Hoffnungen, die trotz dieser Schwärze bestehen bleiben, den Möglichkeiten, den Freundschaften, der unzerstörbaren Möglichkeit zu lieben, zu trauern, sich den Menschen zuzuwenden. Ein wenig Leben bleibt also noch für das Kind, nach den Erfahrungen von Gewalt und Missbrauch, auch wenn die Wunde bis zum Ende offen bleibt. Alles ist erzählt in diesem Buch, alles ist aufgeschrieben, alles Wissen über Hilfe und Nicht-Hilfe in der Kindheit könnte darin versammelt sein.

In Hanya Yanagiharas wunderbarem Roman "Ein wenig Leben" erfahren wir etwas von den Folgen einer in gänzliches Schwarz getauchten Kindheit - den Zerstörungen, den unheilbaren körperlichen und seelischen Verletzungen, die ein Kind bis tief hinein in seine weitere Lebensgeschichte mitnehmen muss, wir erfahren etwas von den Hoffnungen, die trotz dieser Schwärze bestehen bleiben, den Möglichkeiten, den Freundschaften, der unzerstörbaren Möglichkeit zu lieben, zu trauern, sich den Menschen zuzuwenden. Ein wenig Leben bleibt also noch für das Kind, nach den Erfahrungen von Gewalt und Missbrauch, auch wenn die Wunde bis zum Ende offen bleibt. Alles ist erzählt in diesem Buch, alles ist aufgeschrieben, alles Wissen über Hilfe und Nicht-Hilfe in der Kindheit könnte darin versammelt sein.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht