unsere jugend

Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik

Herausgeber: Kurz-Adam, Maria / Lippmann, Claus / Merten, Roland / Speck, Karsten

1. Auflage Heft 09, 2018.

€ [D] 16,00 / € [A] 16,50

DOI: 10.2378/uj2018.art57d
Marc Schmid:
Zur Diskussion: Traumapädagogik und geschlossene Unterbringung - ein Widerspruch?

2018, 376-385

Jugendliche in geschlossener Unterbringung haben besonders häufig traumatisierende Lebensereignisse sowie eine Vielzahl von Beziehungsabbrüchen erlebt und könnten somit besonders von einer traumapädagogischen Herangehensweise profitieren. Allerdings ist eine solche kaum mit der Anwendung von Zwang zu vereinbaren. Dieser Widerspruch wird diskutiert und dabei für Fragen des Machtmissbrauchs sensibilisiert.

Jugendliche in geschlossener Unterbringung haben besonders häufig traumatisierende Lebensereignisse sowie eine Vielzahl von Beziehungsabbrüchen erlebt und könnten somit besonders von einer traumapädagogischen Herangehensweise profitieren. Allerdings ist eine solche kaum mit der Anwendung von Zwang zu vereinbaren. Dieser Widerspruch wird diskutiert und dabei für Fragen des Machtmissbrauchs sensibilisiert.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht