unsere jugend

Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik

Herausgeber: Kurz-Adam, Maria / Lippmann, Claus / Merten, Roland / Speck, Karsten

1. Auflage Heft 5, 2017.

€ [D] 16,00 / € [A] 16,50

DOI: 10.2378/uj2017.art32d
Anke Frey, Judith Dubiski:
Kommunen machen sich auf den Weg

2017, 211-219

„Egal, wer auf mich zukommt, der hat ein Recht auf seine Freizeit bei uns.“ Dieses Zitat stammt von einer Fachkraft, die im Rahmen des Projekts „Inklusion in der Jugendförderung“ inklusive Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche umgesetzt hat. Es steht für das, was Inklusion meint: das Recht auf Teilhabe in allen Lebensbereichen, auch in der Freizeit.

„Egal, wer auf mich zukommt, der hat ein Recht auf seine Freizeit bei uns.“ Dieses Zitat stammt von einer Fachkraft, die im Rahmen des Projekts „Inklusion in der Jugendförderung“ inklusive Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche umgesetzt hat. Es steht für das, was Inklusion meint: das Recht auf Teilhabe in allen Lebensbereichen, auch in der Freizeit.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht