unsere jugend

Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik

Herausgeber: Kurz-Adam, Maria / Lippmann, Claus / Merten, Roland / Speck, Karsten

1. Auflage Heft 1, 2017.

€ [D] 16,00 / € [A] 16,50

DOI: 10.2378/uj2017.art07d
Katja Nowacki, Silke Remiorz:
Vertrauen von Herkunftseltern in die Fachkräfte der stationären Erziehungshilfe

2017, 39-46

Das Gelingen einer stationären Hilfe zur Erziehung ist am besten durch die Beteiligung aller Personen des Prozesses zu erreichen. Vonseiten der Herkunftseltern benötigt es dafür Vertrauen in die Fachkräfte, dass diese die eigenen Anliegen ernst nehmen und sensibel im Umgang mit Ängsten sind. Es wird dargestellt, wie dies in der Praxis aus Sicht von Eltern umgesetzt wird.

Das Gelingen einer stationären Hilfe zur Erziehung ist am besten durch die Beteiligung aller Personen des Prozesses zu erreichen. Vonseiten der Herkunftseltern benötigt es dafür Vertrauen in die Fachkräfte, dass diese die eigenen Anliegen ernst nehmen und sensibel im Umgang mit Ängsten sind. Es wird dargestellt, wie dies in der Praxis aus Sicht von Eltern umgesetzt wird.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht