Psychologie in Erziehung und Unterricht

Zeitschrift für Forschung und Praxis

Herausgeber: Köller, Olaf / Lewalter, Doris / Saalbach, Henrik / Walper, Sabine

1. Auflage Heft 1, 2017.

€ [D] 58,00 / € [A] 59,70

DOI: 10.2378/peu2016.art28d
Gisela Kammermeyer, Susanna Roux, Andrea Stuck:
Qualität in der vorschulischen Sprachförderung
Classroom Quality in German Preschools

2016, 1-15

Der Beitrag stellt Ergebnisse einer Beobachtungsstudie zur Interaktionsqualität von additiven Sprachfördermaßnahmen in Kindertagesstätten mit einer für Rheinland-Pfalz repräsentativen Stichprobe (N = 61 Sprachfördergruppen) dar. Sie zeigen, dass die Anregungsqualität als ein Teil der Interaktionsqualität in den Sprachfördergruppen sehr gering ist, die der emotionalen Unterstützung und die der Organisation der Lernsituation hingegen im Vergleich wesentlich höher ist. Dabei gibt es keine Unterschiede zwischen internen und externen Sprachförderkräften oder zwischen pädagogischen Fachkräften mit und ohne Qualifizierung zur Sprachförderkraft. Die gleichzeitig vorhandene Sprachförderqualität in der regulären Kindergartengruppe mit der Gruppenerzieherin und die sprachbezogene allgemeine Prozessqualität in der Einrichtung sind mittelmäßig hoch ausgeprägt.

Keywords: Sprachförderung, Qualität, Kindergarten

Der Beitrag stellt Ergebnisse einer Beobachtungsstudie zur Interaktionsqualität von additiven Sprachfördermaßnahmen in Kindertagesstätten mit einer für Rheinland-Pfalz repräsentativen Stichprobe (N = 61 Sprachfördergruppen) dar. Sie zeigen, dass die Anregungsqualität als ein Teil der Interaktionsqualität in den Sprachfördergruppen sehr gering ist, die der emotionalen Unterstützung und die der Organisation der Lernsituation hingegen im Vergleich wesentlich höher ist. Dabei gibt es keine Unterschiede zwischen internen und externen Sprachförderkräften oder zwischen pädagogischen Fachkräften mit und ohne Qualifizierung zur Sprachförderkraft. Die gleichzeitig vorhandene Sprachförderqualität in der regulären Kindergartengruppe mit der Gruppenerzieherin und die sprachbezogene allgemeine Prozessqualität in der Einrichtung sind mittelmäßig hoch ausgeprägt.

English Abstract (engl.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht