unsere jugend

Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik

Herausgeber: Kurz-Adam, Maria / Lippmann, Claus / Merten, Roland / Speck, Karsten

1. Auflage Heft 3, 2016.

€ [D] 16,00 / € [A] 16,50

DOI: 10.2378/uj2016.art16d
Michael Domes:
Medienpädagogik in der Kinder- und Jugendhilfe - eine lehrreiche Leerstelle?!

2016, 98-107

Medienpädagogik in der Kinder- und Jugendhilfe – eine lehrreiche Leerstelle?! Der Behauptung, dass (neue) Medien den Alltag von Kindern und Jugendlichen heute entscheidend prägen und eine wesentliche Rolle bei der Individuation und Sozialisation spielen, wird kaum jemand widersprechen. In der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe scheint medienpädagogisches Handeln aber kaum eine Rolle zu spielen, obwohl die Kinder- und Jugendhilfe den Auftrag hat, junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu fördern.

Medienpädagogik in der Kinder- und Jugendhilfe – eine lehrreiche Leerstelle?! Der Behauptung, dass (neue) Medien den Alltag von Kindern und Jugendlichen heute entscheidend prägen und eine wesentliche Rolle bei der Individuation und Sozialisation spielen, wird kaum jemand widersprechen. In der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe scheint medienpädagogisches Handeln aber kaum eine Rolle zu spielen, obwohl die Kinder- und Jugendhilfe den Auftrag hat, junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu fördern.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht