unsere jugend

Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik

Herausgeber: Kurz-Adam, Maria / Lippmann, Claus / Merten, Roland / Speck, Karsten

1. Auflage Heft 6, 2015.

€ [D] 16,00 / € [A] 16,50

DOI: 10.2378/uj2015.art42d
Kerem Atasever:
Reproduktion von Stereotypen in der vorurteilsbewussten Bildungsarbeit gegen Antiziganismus?

2015, 251-256

Sechs Jahre ist es jetzt her, dass wir uns in der Jugendbildungsstätte Kaubstraße entschlossen haben, die Diskriminierung von Roma und Sinti und deren Stigmatisierung als „Zigeuner“ zu thematisieren und dagegen pädagogisch vorzugehen. Gefördert durch die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung, Zukunft“ hatten wir sogar die Möglichkeit, eigene Methoden und Materialien zu entwickeln und diese in einem Handbuch zu veröffentlichen. In diesen sechs Jahren wurden wir mit unzähligen Stereotypen und Vorurteilen konfrontiert, von denen eines absurder war als das andere und uns dennoch geholfen hat, die Konstruktion dieser Fremdbilder zu verstehen und Mittel für deren Dekonstruktion zu erarbeiten. Gleichzeitig muss ich gestehen, dass ich mindestens die Hälfte dieser Stereotype vor dieser Zeit noch nie gehört, gesehen, wahrgenommen habe.

Sechs Jahre ist es jetzt her, dass wir uns in der Jugendbildungsstätte Kaubstraße entschlossen haben, die Diskriminierung von Roma und Sinti und deren Stigmatisierung als „Zigeuner“ zu thematisieren und dagegen pädagogisch vorzugehen. Gefördert durch die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung, Zukunft“ hatten wir sogar die Möglichkeit, eigene Methoden und Materialien zu entwickeln und diese in einem Handbuch zu veröffentlichen. In diesen sechs Jahren wurden wir mit unzähligen Stereotypen und Vorurteilen konfrontiert, von denen eines absurder war als das andere und uns dennoch geholfen hat, die Konstruktion dieser Fremdbilder zu verstehen und Mittel für deren Dekonstruktion zu erarbeiten. Gleichzeitig muss ich gestehen, dass ich mindestens die Hälfte dieser Stereotype vor dieser Zeit noch nie gehört, gesehen, wahrgenommen habe.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht