motorik

Zeitschrift für Psychomotorik in Entwicklung, Bildung und Gesundheit

Herausgeber: Blos, Kimon / Fischer, Klaus / Haas, Ruth / Krus, Astrid / Weiß, Otmar

1. Auflage Heft 1, 2015.

€ [D] 23,00 / € [A] 23,70

DOI: 10.2378/mot2015.art03d
Fiona Martzy, Brigitte Ruploh, Anne Bischoff:
Veränderungen im Selbstkonzept nach psychomotorischer Förderung
Changes in self-concept after psychomotor intervention

2015, 10-21

Innerhalb des Forschungsschwerpunktes »Selbstkonzept und Körperkonzept« der Forschungsstelle Bewegung und Psychomotorik des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung wurde eine Untersuchung im Prä-Post-Design zu Ver­änderungen im Selbstkonzept nach psychomotorischer Förderung bei Kindergartenkindern durchgeführt. Die Selbst- und Fremdeinschätzung des Selbstkonzeptes der Kinder wurde anhand des Frankfurter Kinder-Selbstkonzept-Inventars und anhand leitfadengestützter ­Interviews erfasst und anschließend quantitativ und qualitativ aus­gewertet. Die Ergebnisse der Analysen unterstreichen die Validität der kindzentrierten psychomotorischen Entwicklungsförderung.

Summary: Effects of psychomotor intervention on the development of self-­concept development in preschoolers were examined within a ­pre-post design. Conducted within the research program focus, »self-concept and body concept«, as a part of the research area of at the research unit »Movement and Psychomotricity« at the Nieder­sächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung, self-reports and external assessments of children’s self-concepts were collected through the use of guided interviews and standardized ­testing procedures. The results of quantitative and qualitative ana­lyses support the validity of the ideas of child-centred psychomotor approach.

Keywords: psychomotricity, self-concept, mixed methods design, child-centred approach, validity

Deutsch Abstract (dt.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht