unsere jugend

Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik

Herausgeber: Kurz-Adam, Maria / Lippmann, Claus / Merten, Roland / Speck, Karsten

1. Auflage Heft 6, 2014.

€ [D] 16,00 / € [A] 16,50

DOI: 10.2378/uj2014.art33d
Dieter Kreft:
Rezension zu Rainer Kilb/Jens Weidner, 2013: Einführung in die Konfrontative Pädagogik

2014, 283-285

Vorab sehr kurz, worum es geht. Konfrontative Pädagogik/K. P. ist der Oberbegriff für spezielle Handlungsstrategien im professionellen Umgang mit abweichendem und aggressivem Verhalten von Kindern und Jugendlichen… Regelverletzungen, die sozial-kommunikative Gruppenbezüge stören oder individuelle Freiheitsrechte und die Unversehrtheit von Per­sonen beeinträchtigen, werden nicht akzeptiert. Die auslösenden Personen werden mit diesen Regelverletzungen und ihren Folgen möglichst zeitnah konfrontiert. Formen der K. P. sind beispielsweise das Anti-Aggressivitäts-Training, das Coolness-Training oder das Konfrontative soziale Training (nach Wikipedia, Eintrag zur Konfrontativen Pädagogik vom 28. 9. 2013). […]

Vorab sehr kurz, worum es geht. Konfrontative Pädagogik/K. P. ist der Oberbegriff für spezielle Handlungsstrategien im professionellen Umgang mit abweichendem und aggressivem Verhalten von Kindern und Jugendlichen… Regelverletzungen, die sozial-kommunikative Gruppenbezüge stören oder individuelle Freiheitsrechte und die Unversehrtheit von Per­sonen beeinträchtigen, werden nicht akzeptiert. Die auslösenden Personen werden mit diesen Regelverletzungen und ihren Folgen möglichst zeitnah konfrontiert. Formen der K. P. sind beispielsweise das Anti-Aggressivitäts-Training, das Coolness-Training oder das Konfrontative soziale Training (nach Wikipedia, Eintrag zur Konfrontativen Pädagogik vom 28. 9. 2013). […]

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht