mensch & pferd international

Zeitschrift für Förderung und Therapie mit dem Pferd

Herausgeber: Beetz, Andrea / Debuse, Dorothée / Isenbügel, Ewald / Riedel, Meike / Struck, Henrike / Welsche, Mone

1. Auflage Heft 4, 2013.

€ [D] 23,00 / € [A] 23,00

DOI: 10.2378/mup2013.art08d
Rebecca Schütte, Meike Riedel:
Dressurreiten mit Handicap im Leistungssport
Dressage with handicap in competitive sports

2013, 174-183

Para-Equestrian - der Reitsport für Menschen mit Behinderungen international - wurde 2010 erstmals bei den Weltreiterspielen in Kentucky gemeinsam mit den Regelsportlern ausgetragen. Seit Mai dieses Jahres ist es als achte Disziplin des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei (DOKR) aufgenommen worden. Trotz dieser beachtlichen Entwicklungen und Erfolge wird das Reiten für Menschen mit Handicap in nur wenigen Vereinen auf breiten- und / oder leistungssportlicher Ebene angeboten. Der folgende Beitrag fasst grundlegende Informationen hinsichtlich der Entwicklungen und der Strukturen des Deutschen Behindertensportverbandes und der Paralympischen Spiele sowie des Klassifizierungssystems für den Dressursport für Menschen mit Handicaps zusammen.

Summary: At the World Equestrian Games in Kentucky 2010, for the first time Para-Equestrian – the equitation for people with disabilities worldwide – took place together with the normal athletes. Since May this year, Para-Equestrian has been acknowledged as the eigth discipline of the German Olympic Equestrian Committee. Despite these remarkable developments and successes, the equitation for people with disabilities is being offered only in very few clubs at popular spor and/or competitive sport level. The following article summarizes general information about the developments and structures of the National Paralympic Committee Germany and the Paralympic Games as well as the classifi cation system of dressage for people with disabilities.

Keywords: Para-Equestrian, Paralympic Games, National Paralympic Committee Germany

Deutsch Abstract (dt.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht