Psychologie in Erziehung und Unterricht

Zeitschrift für Forschung und Praxis

Herausgeber: Köller, Olaf / Lewalter, Doris / Saalbach, Henrik / Walper, Sabine

1. Auflage Heft 3, 2013.

€ [D] 58,00 / € [A] 59,70

Olaf Köller:
Kompositionseffekte auf den schulischen Wissenserwerb

2013, 161-162

In den letzten zwanzig Jahren sind in Deutschland viele Forschungsarbeiten in der pädagogischen Psychologie entstanden, die sich sys¬tematisch mit Wissenserwerbsprozessen in unterschiedlichen Schulfächern beschäftigen. Dominierten in der eher psychologisch orientierten Forschung seit jeher individuelle Determinanten – seien es motivationale Merkmale oder die Intelligenz der Schülerinnen und Schüler – so hat sich nicht zuletzt in Folge der großen Schulleistungsstudien wie TIMSS, PIRLS oder PISA die Überzeugung durchgesetzt, dass die Rolle des (schulischen) Kontextes, in dem die Kinder und Jugendlichen lernen, nicht ignoriert werden kann. [...]

In den letzten zwanzig Jahren sind in Deutschland viele Forschungsarbeiten in der pädagogischen Psychologie entstanden, die sich sys¬tematisch mit Wissenserwerbsprozessen in unterschiedlichen Schulfächern beschäftigen. Dominierten in der eher psychologisch orientierten Forschung seit jeher individuelle Determinanten – seien es motivationale Merkmale oder die Intelligenz der Schülerinnen und Schüler – so hat sich nicht zuletzt in Folge der großen Schulleistungsstudien wie TIMSS, PIRLS oder PISA die Überzeugung durchgesetzt, dass die Rolle des (schulischen) Kontextes, in dem die Kinder und Jugendlichen lernen, nicht ignoriert werden kann. [...]

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht