Frühförderung interdisziplinär

Zeitschrift für Frühe Hilfen und frühe Förderung benachteiligter, entwicklungsauffälliger und behinderter Kinder

Herausgeber: Speck, Otto / Hollmann, Helmut / Peterander, Franz / Simoni, Heidi / Walthes, Renate

1. Auflage Heft 2, 2013.

€ [D] 29,00 / € [A] 29,90

DOI: 10.2378/fi2013.art06d
Martin Hafen:
Interdisziplinarität in der Frühen Förderung
Multidisciplinarity in Early Promotion

2013, 97-106

Die fachliche Notwendigkeit von interdisziplinärer Zusammenarbeit in der Frühen Förderung ist unbestritten. Ebenso unbestritten ist, dass interdisziplinäre Zusammenarbeit auch aufwendig und bisweilen mühsam ist. Es lohnt sich daher, in eine möglichst effiziente Organisation dieser Zusammenarbeit zu investieren – insbesondere im Bereich der Früherkennung einer Kindeswohlgefährdung. Neben dem zusätzlichen Aufwand darf nicht vergessen werden, dass Interdisziplinarität für die tägliche Arbeit auch eine große Bereicherung sein kann.

Keywords: Frühe Förderung, Interdisziplinarität, Transdisziplinarität, professionelle Zusammenarbeit, Systemtheorie

Die fachliche Notwendigkeit von interdisziplinärer Zusammenarbeit in der Frühen Förderung ist unbestritten. Ebenso unbestritten ist, dass interdisziplinäre Zusammenarbeit auch aufwendig und bisweilen mühsam ist. Es lohnt sich daher, in eine möglichst effiziente Organisation dieser Zusammenarbeit zu investieren – insbesondere im Bereich der Früherkennung einer Kindeswohlgefährdung. Neben dem zusätzlichen Aufwand darf nicht vergessen werden, dass Interdisziplinarität für die tägliche Arbeit auch eine große Bereicherung sein kann.

English Abstract (engl.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht