Frühförderung interdisziplinär

Zeitschrift für Frühe Hilfen und frühe Förderung benachteiligter, entwicklungsauffälliger und behinderter Kinder

Herausgeber: Speck, Otto / Hollmann, Helmut / Peterander, Franz / Simoni, Heidi / Walthes, Renate

1. Auflage Heft 4, 2012.

€ [D] 29,00 / € [A] 29,90

DOI: 10.2378/fi2012.art13d
Hildegard Ameln-Haffke, Rabea Müller, Kristine Schmidt:
Heilpädagogische Kunsttherapie zur Förderung hörgeschädigter Vorschulkinder - Ein Pilotprojekt
Special Education Art Therapy for the promotion of hearing impaired preschool children - A pilot project

2012, 187-196

Der Fokus des Pilotprojekts für hörgeschädigte Kinder des LVR-Kindergartens der Johann-Joseph-Gronewald-Schule in Köln in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsbereich Kunsttherapie der Universität zu Köln lag auf der Förderung von Wahrnehmung, Entwicklung und Kommunikation sowie einem künstlerisch sichtbaren Ausdruck von Gefühlen. Im Mittelpunkt der Untersuchung stand die Frage, inwieweit Kunst und künstlerische Mittel zur persönlichen Entwicklung, zur Steigerung der Kommunikationsfähigkeit und des Selbstbewusstseins beitragen können.

Summary: The focus in the planning of the sample project for hearing-impaired preschool children of the LVR-Kindergarten of the Johann-Joseph-Gronewald-School in Cologne through Art therapists of the University of Cologne, lay on the promotion of perception, development and communication and artistic visual expression of emotions. The main question of the experience was how much art and artistic mediums may contribute to heighten personal development, communication skills and self-awareness.

Keywords: Special Education art therapy, hearing impairment, cognitive development, promoting development, enhancing communication, promoting expression through art

Deutsch Abstract (dt.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht