unsere jugend

Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik

Herausgeber: Kurz-Adam, Maria / Lippmann, Claus / Merten, Roland / Speck, Karsten

1. Auflage Heft 7+8, 2012.

€ [D] 16,00 / € [A] 16,50

DOI: 10.2378/uj2012.art31d
Hans-Peter Heekerens:
Von Strukturen zu Personen. Umwälzungen in der Bildungsdebatte

2012, 332-340

Nach dem durch die Veröffentlichung der PISA-2000-Ergebnisse ausgelös¬ten Schock herrschte im deutschen Diskurs über Bildung im Allgemeinen und Bildungsgerechtigkeit im Besonderen lange Zeit die Vorstellung vor, beides, die geringe Leistungsfähigkeit der deutschen SchülerInnen als auch deren hohe Abhängigkeit vom Elternhaus, sei im Wesentlichen Folge der frühen Aufteilung der SchülerInnen auf gleich drei unterschiedliche Schulformen (ausgeprägte Stratifikation). Diese Doppelthese ist heute angesichts neuer Analyse und frischer Befunde nicht mehr haltbar.

Nach dem durch die Veröffentlichung der PISA-2000-Ergebnisse ausgelös¬ten Schock herrschte im deutschen Diskurs über Bildung im Allgemeinen und Bildungsgerechtigkeit im Besonderen lange Zeit die Vorstellung vor, beides, die geringe Leistungsfähigkeit der deutschen SchülerInnen als auch deren hohe Abhängigkeit vom Elternhaus, sei im Wesentlichen Folge der frühen Aufteilung der SchülerInnen auf gleich drei unterschiedliche Schulformen (ausgeprägte Stratifikation). Diese Doppelthese ist heute angesichts neuer Analyse und frischer Befunde nicht mehr haltbar.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht