unsere jugend

Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik

Herausgeber: Kurz-Adam, Maria / Lippmann, Claus / Merten, Roland / Speck, Karsten

1. Auflage Heft 7+8, 2012.

€ [D] 16,00 / € [A] 16,50

DOI: 10.2378/uj2012.art27d
Christine Gerber, Jörg Backes:
Risiko- und Fehlermanagement im Kinderschutz

2012, 290-301

Jugendämter in Deutschland sind darum bemüht, ihr Handeln im Kinderschutz "sicherer" zu machen. Konzepte des Qualitäts-, Risiko- und Fehlermanagements fokussieren dabei stark auf Instrumente sowie verbindliche Verfahren und Abläufe. Diese Konzepte stoßen - darauf deuten aktuelle Befunde aus der Forschung hin - bei manchen Risiken an ihre Grenzen.

Jugendämter in Deutschland sind darum bemüht, ihr Handeln im Kinderschutz "sicherer" zu machen. Konzepte des Qualitäts-, Risiko- und Fehlermanagements fokussieren dabei stark auf Instrumente sowie verbindliche Verfahren und Abläufe. Diese Konzepte stoßen - darauf deuten aktuelle Befunde aus der Forschung hin - bei manchen Risiken an ihre Grenzen.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht