Frühförderung interdisziplinär

Zeitschrift für Frühe Hilfen und frühe Förderung benachteiligter, entwicklungsauffälliger und behinderter Kinder

Herausgeber: Speck, Otto / Hollmann, Helmut / Peterander, Franz / Simoni, Heidi / Walthes, Renate

1. Auflage Heft 3, 2012.

€ [D] 29,00 / € [A] 29,90

Rüdiger Kißgen, Claudia Götz:
Eltern-Kind-Konzepte auf den Punkt gebracht: Das STEEPTM-Programm

2012, 144-147

Das STEEPTM-Programm wurde 1987 von den beiden Entwicklungspsychologen Martha F. Erickson und Byron Egeland an der University of Minnesota entwickelt. "STEEP" bedeutet "Steps Toward Effective, Enjoyable Parenting". Für die seit dem Jahr 2006 im deutschen Sprachraum praktizierte Anwendung wurde dies mit "Schritte zu einer gelingenden, Freude bereitenden Elternschaft" übersetzt (Erickson/Egeland 2009).

Das STEEPTM-Programm wurde 1987 von den beiden Entwicklungspsychologen Martha F. Erickson und Byron Egeland an der University of Minnesota entwickelt. "STEEP" bedeutet "Steps Toward Effective, Enjoyable Parenting". Für die seit dem Jahr 2006 im deutschen Sprachraum praktizierte Anwendung wurde dies mit "Schritte zu einer gelingenden, Freude bereitenden Elternschaft" übersetzt (Erickson/Egeland 2009).

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht