Frühförderung interdisziplinär

Zeitschrift für Frühe Hilfen und frühe Förderung benachteiligter, entwicklungsauffälliger und behinderter Kinder

Herausgeber: Speck, Otto / Hollmann, Helmut / Peterander, Franz / Simoni, Heidi / Walthes, Renate

1. Auflage Heft 3, 2012.

€ [D] 29,00 / € [A] 29,90

Heinz Süss-Burghart:
Die psychometrische Diagnostik von Gedächtnisfähigkeiten und exekutiven Funktionen bei Kindern

2012, 138-143

Gedächtnisleistungen und davon vor allem die Fähigkeiten des Arbeitsgedächtnisses werden für die kognitive Entwicklung vom Kindes- bis ins Erwachsenenalter als besonders wichtig und zudem als überdauernd und stabil angesehen (McAuley & White, 2010). Wir orientierten uns an dem aktuellen Gedächtnismodell von Baddeley (2000) und suchten für die Diagnostik geeignete Gedächtnistests bzw. -subtests, die sowohl valide als auch ökonomisch in der Anwendung einer praxisorientierten Diagnostik sind.

Gedächtnisleistungen und davon vor allem die Fähigkeiten des Arbeitsgedächtnisses werden für die kognitive Entwicklung vom Kindes- bis ins Erwachsenenalter als besonders wichtig und zudem als überdauernd und stabil angesehen (McAuley & White, 2010). Wir orientierten uns an dem aktuellen Gedächtnismodell von Baddeley (2000) und suchten für die Diagnostik geeignete Gedächtnistests bzw. -subtests, die sowohl valide als auch ökonomisch in der Anwendung einer praxisorientierten Diagnostik sind.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht