Frühförderung interdisziplinär

Zeitschrift für Frühe Hilfen und frühe Förderung benachteiligter, entwicklungsauffälliger und behinderter Kinder

Herausgeber: Speck, Otto / Hollmann, Helmut / Peterander, Franz / Simoni, Heidi / Walthes, Renate

1. Auflage Heft 4, 2010.

€ [D] 29,00 / € [A] 29,90

DOI: 10.2378/fi2010.art17d
Stephan Baumgartner:
Sprachförderung und Sprachtherapie
Language Advancement and Speech Therapy

2010, 162-171

Sprachförderung sollte in unserem Bildungs- und Erziehungssystem einen herausragenden und gleichwertigen Platz an der Seite der Sprachtherapie einnehmen. Sprachförderung ist mehr und anderes als nivellierte Querschnittsaufgabe. Gezieltes und wirksames sprachliches Fördern benötigt diagnostische und Interventionsstandards. Wie die Sprachtherapie braucht auch die Sprachförderung ein eigenes fachliches Profil, definierte Kompetenzen sowie veränderte Ausbildungsstandards.

Keywords: Sprachförderung, Sprachtherapie, Förderkompetenz

Sprachförderung sollte in unserem Bildungs- und Erziehungssystem einen herausragenden und gleichwertigen Platz an der Seite der Sprachtherapie einnehmen. Sprachförderung ist mehr und anderes als nivellierte Querschnittsaufgabe. Gezieltes und wirksames sprachliches Fördern benötigt diagnostische und Interventionsstandards. Wie die Sprachtherapie braucht auch die Sprachförderung ein eigenes fachliches Profil, definierte Kompetenzen sowie veränderte Ausbildungsstandards.

English Abstract (engl.) | PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht