unsere jugend

Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik

Herausgeber: Kurz-Adam, Maria / Lippmann, Claus / Merten, Roland / Speck, Karsten

1. Auflage Heft 9, 2009.

€ [D] 16,00 / € [A] 16,50

Rainer Kilb:
Wert(e)lose Jugend - Was ist unsere Erziehung noch wert?

2009, 379-388

Die Fragestellung eröffnet rasch Tür und Tor zu jenem fatalistischen Szenario, in dem sich zahlreiche pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten, Schule und Sozialer Arbeit immer wieder leicht verlieren. Sie landen dann in der berühmten Falle, nämlich der Annahme, mit der Tätigkeit des Erziehens eigentlich gar nichts mehr erreichen zu können, weil schließlich die dem Erziehen übergeordneten gesellschaftlichen Kräfte bzw. Probleme ohnehin das Wasser abgraben, aus dem man glaubte, eigentlich schöpfen zu können.

Die Fragestellung eröffnet rasch Tür und Tor zu jenem fatalistischen Szenario, in dem sich zahlreiche pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten, Schule und Sozialer Arbeit immer wieder leicht verlieren. Sie landen dann in der berühmten Falle, nämlich der Annahme, mit der Tätigkeit des Erziehens eigentlich gar nichts mehr erreichen zu können, weil schließlich die dem Erziehen übergeordneten gesellschaftlichen Kräfte bzw. Probleme ohnehin das Wasser abgraben, aus dem man glaubte, eigentlich schöpfen zu können.

PDF Volltext



nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht