körper - tanz - bewegung

Zeitschrift für Körperpsychotherapie und Kreativtherapie

Herausgeber: Eberhard-Kaechele, Marianne / Geuter, Ulfried / Goll-Kopka, Andrea / Koemeda-Lutz, Margit / Röhricht, Frank / Trautmann-Voigt, Sabine

2 Auflage Heft 2, 2020.

€ [D] 23,00 / € [A] 23,00

DOI: 10.2378/ktb2020.art13d
Marianne Eberhard-Kaechele:
Stichwort: Abgrenzung

2020, 71-75

In der Behandlung von Menschen mit psychischen oder psychosomatischen Störungen wird oft auf eine mangelnde Abgrenzungsfähigkeit als Problem und eine Verbesserung der Abgrenzungsfähigkeit als Ziel Bezug genommen. Versucht man, diesen gängigen Begriff genau zu fassen, wird deutlich, dass es sich bei Abgrenzung um ein komplexes Phänomen handelt.

In der Behandlung von Menschen mit psychischen oder psychosomatischen Störungen wird oft auf eine mangelnde Abgrenzungsfähigkeit als Problem und eine Verbesserung der Abgrenzungsfähigkeit als Ziel Bezug genommen. Versucht man, diesen gängigen Begriff genau zu fassen, wird deutlich, dass es sich bei Abgrenzung um ein komplexes Phänomen handelt.





nach obennach oben | zurückzurück zur Übersicht