Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an

Sabine Andresen

Sozialistische Kindheitskonzepte

Politische Einflüsse auf die Erziehung
Sofort lieferbar
29,90 € inkl. MwSt.
Zur Wunschliste hinzufügen
Buch
Mit dem bürgerlichen Familienideal entwickelte sich auch ein neues Bild der Kindheit. Dem Kind wird ein spezieller Schonraum -- ein Moratorium -- zugestanden. Politik, Arbeit und Verantwortung sollten in diesem Moratorium keinen Platz haben, diese Bereiche waren den Erwachsenen vorbehalten.

Doch Kindheitskonzepte lassen sich nicht auf das „bürgerliche“ Moratoriumskonzept reduzieren. In sozialdemokratischen und sozialistischen Bewegungen des letzten Jahrhunderts entstanden alternative Vorstellungen über Kindheit. Sabine Andresen greift diese Differenz, die auch für pädagogische Debatten nach dem zweiten Weltkrieg relevant war, auf. Die Untersuchung über Kindheit und Politik am Beispiel sozialistischer Kindheitskonzepte im 20. Jahrhundert knüpft innovativ an die theoretischen Diskussionen der neueren Kindheitsforschung an.

Mehr Informationen
ISBN 978-3-497-01866-6
EAN 9783497018666
Bibliographie Sabine Andresen
Sozialistische Kindheitskonzepte
Politische Einflüsse auf die Erziehung
2006. 249 Seiten.
(978-3-497-01866-6) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80
Seiten 249
Format kt
Artikelnummer 6461
Autor Sabine Andresen
Erscheinungsdatum 01.09.2006
Lieferzeit max. 6 Arbeitstage nach Eingang der Bestellung
Prof. Dr. Sabine Andresen, Professorin für Sozialpädagogik und Familienforschung an der Goethe-Universität Frankfurt. Zu ihren Schwerpunkten zählen u.a. Kindheits- und Jugendforschung und die Geschichte der Sozialpädagogik.
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service