Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an

Reinhard Hörster

Erziehung und Erziehungsmittel

Ein Beitrag aus dem Handbuch Soziale Arbeit, 4./5. Auflage
Sofort lieferbar

Digitale Ausgabe

Alle unsere E-Books sind DRM-kopiergeschützt. Sie benötigen die kostenlose Software Adobe Digital Editions sowie eine Adobe ID für die Personalisierung. Lesen Sie mehr dazu in unseren FAQ. Bitte beachten Sie, dass Sie Inhalte von DRM-geschützten E-Books nicht ausdrucken können.
Für das Herunterladen und Lesen von Zeitschriften-Artikeln benötigen Sie keine Adobe ID.

8,00 € inkl. MwSt.
PDF

Summary „Erziehung und Erziehungsmittel“

Der Beitrag geht davon aus, dass es heutzutage schwieriger ist, das Generationenverhältnis zu beherrschen, als zu Schleiermachers Zeiten im 19. Jahrhundert. Er gewichtet deshalb die Bedeutung pädagogischer Reflexion in der Sozialen Arbeit hoch und stellt ein Verständnis pädagogischen Handelns vor, das von einer bestimmten Basisdifferenz ausgeht: der zwischen dem Sinn und dem komplexen, oft gegenläufigen Vollzug des Erziehens. Verschiedene Möglichkeiten der pädagogischen Reflexion, mit dieser Differenz umzugehen, werden im ersten Abschnitt durchgespielt. Im zweiten Abschnitt betont der Beitrag den Wagnischarakter des Erziehens und wirft einen Blick auf verschiedene Ansätze, in denen der Umgang mit Nebenwirkungen bedacht wird. Der dritte Abschnitt schließlich verdeutlicht ein Denken der Basisdifferenz, das sich etwas mehr Klarheit über Erziehungsmittel verschaffen möchte und insbesondere Wissen über Wirksamkeiten ins Zentrum stellt. Er zeigt, inwiefern es die mit Ungewissheit belastete Verwendung von wahrscheinlichen Wirkungen in pädagogischen Handlungsstrategien ist, die die Beschäftigung mit Erziehungsmitteln relevant werden lässt. Einige Positionen der wissenschaftlichen Pädagogik, die diesem Verständnis eines Erziehungsmittels zuordenbar sind, werden erläutert. Hierbei macht der Beitrag deutlich, inwiefern lediglich eine lockere Verbindung von pädagogischen Zielen und mehr oder weniger begründet angenommenen Wirksamkeiten zur Debatte stehen kann und welche Ambivalenzen und immanenten Widersprüche ein pädagogisches Feld durchziehen.

Vom Autor empfohlene Informationsquellen im Internet zum Beitrag „Erziehung und Erziehungsmittel“

Otto Friedrich Bollnow – Vita und Werke auf der Seite der Otto Friedrich Bollnow Gesellschaft e.V.: http://www.otto-friedrich-bollnow.de/

Jutta Ecarius: http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb03/institute/ifezw/prof/jugend/mitarbeiter/Ecarius

Erich E. Geissler: http://www.uni-bonn.de/~eeg13928/Index.htm

Jochen Kade: http://www.uni- frankfurt.de/fb/fb04/personen/kade/index.html

Bruno Latour: http://www.bruno-latour.fr/

John Dewey – Vita und Werke auf der Seite „The John Dewey Society“: http://doe.concordia.ca/jds/

Carl August Mennicke – Biografie von Mennicke auf der Seite „The Huygens Institute of Netherlands History“ (niederländisch): http://www.inghist.nl/Onderzoek/Projecten/BWN/lemmata/bwn5/mennicke

Jürgen Oelkers: http://www.ife.uzh.ch/index.php?treenode_id=127&staff_id=21

Klaus Prange:

http://www.uni-tuebingen.de/en/faculties/wirtschafts-und-sozialwissenschaftliche-fakultaet/faecher/institute-of-education/units/allgemeine-paedagogik/personal/prof-i-r-dr-klaus-prange.html

Cornelia Schweppe: http://www.uni-mainz.de/FB/Paedagogik/AG%20Sozialpaedagogik/140.php

(Stand der Internetadressen: Februar 2011)

Mehr Informationen
ISBN 978-3-497-60820-1
EAN 9783497608201
DOI 10.2378/ot4a.art036
Bibliographie Reinhard Hörster
Erziehung und Erziehungsmittel
Ein Beitrag aus dem Handbuch Soziale Arbeit, 4./5. Auflage
(Ein Artikel aus dem Handbuch Soziale Arbeit, 4./5. Aufl.)
2011. 8 Seiten.
(978-3-497-60820-1) PDF
€ [D] 8,00
Seiten 8
Format PDF
Artikelnummer 50982
Autor Reinhard Hörster
Erscheinungsdatum 02.02.2011

Ausführlichere Informationen über Reinhard Hörster erhalten Sie auf der AutorInnenseite von www.handbuch-soziale-arbeit.de

Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service