Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an

Otto Speck

Die Ökonomisierung sozialer Qualität

Zur Qualitätsdiskussion in Behindertenhilfe und Sozialer Arbeit
Sofort lieferbar
26,90 € inkl. MwSt.
Zur Wunschliste hinzufügen
Buch
Sozial- und Gesundheitseinrichtungen werden eingekeilt zwischen Sparzwang und "ISO 9000 für alle". Der renommierte Heilpädagoge Otto Speck liefert eine wohltuend fundierte und differenzierte Argumentation. Ein überzeugendes Plädoyer für soziale Qualität trotz ökonomischen Drucks. Auf der einen Seite geht es um eine qualitative Weiterentwicklung der fachlichen Arbeit und um eine Sicherung der Lebensqualität für Menschen, die Hilfe brauchen; auf der anderen Seite werden ökonomisierende Tendenzen bis in die Basis dieser Arbeit wirksam, so daß das bisher gültige Menschenbild in Frage steht. Ist der Sozialstaat wirklich am Ende? Müssen soziale Dienstleistungen wirklich gekürzt werden, um qualitativ besser zu werden?
Mehr Informationen
ISBN 978-3-497-01502-3
EAN 9783497015023
Bibliographie Otto Speck
Die Ökonomisierung sozialer Qualität
Zur Qualitätsdiskussion in Behindertenhilfe und Sozialer Arbeit
1999. 241 Seiten. 7 Abb.
(978-3-497-01502-3) gebunden
€ [D] 26,90 / € [A] 27,70
Seiten 241
Format gebunden
Artikelnummer 4042
Autor Otto Speck
Erscheinungsdatum 01.10.1999
Lieferzeit max. 6 Arbeitstage nach Eingang der Bestellung
Prof. Dr. Otto Speck ist emeritierter Ordinarius für Sonderpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

"… ein Buch, welches vor dem Hintergrund von Ökonomisierungsprozessen und ihren sozialen Auswirkungen in Schule und anderen Einrichtungen der Rehabilitation eine Fülle von hintergründigen Betrachtungen zu einer und Anregungen für eine Qualitätsentwicklung vom Menschen aus liefert"
VHN
Portofreier Versand

Portofreier Versand

innerhalb von Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und der Schweiz
Kauf auf Rechnung

Kauf auf Rechnung

Persönlicher Service

Persönlicher Service