Holger Lindemann

Konstruktivismus und Pädagogik

Grundlagen, Modelle, Wege zur Praxis


1. Auflage 2006. 280 Seiten. 43 Abb.

(978-3-497-01843-7) kt
€ [D] 29,90 / € [A] 30,80
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Wie subjektiv ist unsere Wahrnehmung? Kann Wissen überhaupt objektiv sein? Wie lernt der Mensch? Holger Lindemann führt grundlegend in die Theorie des Konstruktivismus ein und erklärt mit einleuchtenden Beispielen, wie sich konstruktivistisches Denken auf das pädagogische Handeln auswirkt. Die Leser finden
  • Definitionen wichtiger Grundbegriffe,
  • verständlich aufbereitete Theorie,
  • Ideen für die pädagogische Praxis.
Das Buch eignet sich als Studienlektüre und ist eine umfassende Einführung für alle, die sich mit grundlegenden pädagogischen Theorien beschäftigen. Ein Muss -- ganz „objektiv“ betrachtet!

Inhalt

Eine Einführung in den Konstruktivismus: Ausgangspunkte konstruktivistischen Denkens. Ontologie und Epistemologie. Konstruktivismus: Epistemologie ohne Ontologie. Die Konstruktion von Wirklichkeit. Wissenschaftstheorie. Kernthesen des Konstruktivismus

Lebende und kognitive Systeme: Was ist ein System? Eine Theorie lebender Systeme. Kognitive Systeme

Wahrnehmung und Bewusstsein

Kognitive Entwicklung, Kommunikation und Gesellschaft: Kognitive Entwicklung als interner Ordnungsprozess. Sprache und Kommunikation. Subjektive Entwicklung und Gesellschaft

Konstruktivistische Anthropologie: Menschen als ›nicht-triviale‹ Systeme: Was den Mensch zum Menschen macht. Zwei Menschenbilder: Triviale und nicht-triviale Maschinen. Menschenbilder als Handlungsgrundlage

Pädagogisches Denken zwischen Trivialität und Komplexität: Linearität und Zirkularität im pädagogischen Denken. Kontext und Beziehung im pädagogischen Denken. Ein Perspektivenwechsel im pädagogischen Denken?Pädagogik als Theorie ethischen Handelns: Konstruktivismus und Ethik. Konstruktivistische Ethik. Konstruktivistische Kriterien ethischen Handelns. Konstruktivismus, Ethik und Pädagogik

Systemisch-konstruktivistische Pädagogik: Vom Umgang mit Autonomie und Vielfalt: Aspekte (systemisch-)konstruktivistischer Pädagogik. Konstruktivismus und Pädagogik: Eine Ortsbestimmung. Die Gestaltung pädagogischer Praxis als Vernetzungsleistung

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Pressestimmen

„Lindemann's book is a competent and very valuable introduction to the ideas of constructivism and their application to pedagogy.“
Constructivist Foundations 2006

Autoreninformation

Dr. phil. Holger Lindemann, Dipl.-Pädagoge, Oldenburg, Leiter in der offenen Jugend-und Behindertenhilfe, Lehrbeauftrager an der Universität Oldenburg, freier Fortbildner und Berater

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).