Claudia Christ-Steckhan

Elternberatung in der Neonatologie

Mit einem Geleitwort von Hedwig François-Kettner und einem Vorwort von Marion Glückselig und Kerstin v. d. Hude

1. Auflage 2005. 204 Seiten. 7 Abb.

(978-3-497-01782-9) kt
€ [D] 28,90 / € [A] 29,80
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Geburt unter Notfallbedingungen, Frühgeburt, Krankheit oder Behinderung des Neugeborenen: Solche Ereignisse sind für Mütter und Väter eine große Belastung. Das erhoffte Glück über die Geburt bleibt oft aus, wenn das Kind Wochen oder gar Monate in der neonatologischen Intensivstation betreut werden muss. Stattdessen durchleiden die Eltern Gefühle von Hilflosigkeit, Schuld oder Aggression. In diesen Krisensituationen hilft eine einfühlsame Betreuung durch das neonatologische Pflege- und Behandlungsteam.

Die Autorin stellt ein Interventionskonzept der familienorientierten, psychosozialen Elternberatung in der Neonatologie vor und zeigt:

  • wie man medizinische Informationen und Pflegemaßnahmen verständlich vermittelt,
  • wie man die Eltern-Kind-Bindung in einzelnen Pflegeschritten fördern kann,
  • wie man im neonatologischen Team in der Elternberatung zusammenarbeitet.

Inhalt

Beziehungspflege: Pflegemodell nach Peplau -- Empowerment -- Kritische Lebensereignisse

Beratungskompetenz: klientenzentriert, lösungsorientiert, systemisch

Präpartale Betreuung: Beratungsgespräch -- Besichtigung der neonatolog. Stationen - Literatur, Informationsmaterial

Postpartale Betreuung: Stillbeziehung -- Entlassung der Mutter -- Übergang zur Mutterschaft

Stationärer Aufenthalt des Kindes: Känguruh-Pflege -- Still- und Abpumpberatung -- Konfliktmanagement

Entlassung: Entlassungsvorbereitung als Prävention -- Entlassungsmanagement (stationär/ambulant) • Behinderung des Kindes: Spiralphasenmodell der Krisenverarbeitung -- Erstgespräch, Diagnose -- Beziehungsaufbau

Verwaiste Eltern: Trauerbegleitung, -phasen, -aufgaben -- Verabschiedung des Kindes -- Rolle der BegleiterIn -- Hilfe für BegleiterInnen

Elternberatung im neonatolog. Team: Kommunikation im Team -- Dokumentationspflicht vs. Vertraulichkeit

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Claudia Christ-Steckhan, Kinderkrankenschwester in der neonatologischen Intensivstation an der Charité, Berlin, ist dort an der Durchführung und Weiterentwicklung der Elternberatung und der Schulung und Weiterbildung neonatologischer Teams beteiligt.
Wenn Sie die Homepage von Frau Christ-Steckhan besuchen möchten, klicken Sie bitte hier

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).