Vicki de Klerk-Rubin

Validation für Einsatzkräfte

Altersverwirrte Menschen in Notsituationen begleiten

Mit Lernmaterialien. Aus dem Englischen von Rita Kloosterziel.
(Reinhardts Gerontologische Reihe; 57)

1. Auflage 2019. 130 Seiten.

(978-3-497-02887-0) kt
ca. € [D] 29,90 / € [A] 30,80
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

erscheint ca. 10/2019

Kurztext

In Notfällen zählt jede Sekunde. Hochaltrigen desorientierten Menschen in einer Notsituation zu helfen ist besonders anspruchsvoll, denn sie können ihre Lage oft nicht richtig einschätzen. Im Extremfall arbeiten sie aktiv gegen ihre professionellen Helfer an. Polizisten, Sanitäter und Feuerwehrleute kennen diese Schwierigkeiten und wissen doch oft nicht, wie ihnen begegnet werden kann. Vicki de Klerk-Rubins Buch zeigt, wie man Ersthilfe bei Demenz leistet. Lebensnah und mit situationsbezogenen Beispielen führt die Autorin Einsatzkräfte in die Methode der Validation ein. Sie erklärt, wie Menschen mit Demenz in Stresssituationen erreicht werden. So wird schnelle, effektive Ersthilfe bei Demenzmöglich und der Rettungseinsatz verläuft erfolgreich. In der Altenpflege längst bewährt, hilft Validation nun auch, Menschenleben zu retten.

Zielgruppe

Professionelle Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Polizei, Feuerwehr u.a.; Schulungspersonal

Autoreninformation

Vicki de Klerk-Rubin, Den Haag, Niederlande, ist Krankenschwester, Validations-Master und Geschäftsführerin des "Validation Training Institute" in Pleasant Hill, Oregon (U.S.A.). Mit ihrer Mutter Naomi Feil, die die Methode begründet hat, entwickelt sie Validation weiter und betreut Validations-Trainingsinstitute in Europa.