Mari Günther / Kirsten Teren / Gisela Wolf

Psychotherapeutische Arbeit mit trans* Personen

Handbuch für die Gesundheitsversorgung

Mit einem Vorwort von Gernot Langs.

1. Auflage 2019. 355 Seiten. 3 Abb.

(978-3-497-02881-8) kt
€ [D] 39,90 / € [A] 41,10
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

erscheint ca. 10/2019

Kurztext

Wie können trans* Personen vor, während und nach ihrer Transition respektvoll und kompetent im Gesundheitssystem beraten und in der Psychotherapie begleitet werden? Durch die Vielfalt von Genderidentitäten, -ausdrucksweisen und Erfahrungen der Behandlungssuchenden treffen TherapeutInnen auf ein großes Spektrum von Bedürfnissen, denen sie nur unvoreingenommen gerecht werden können. Dieses Buch hilft bei diesen Anforderungen, indem es die psychosozialen und medizinischen Grundlagen darstellt. LeserInnen bekommen nicht nur einen Überblick über die aktuellen Versorgungsstandards und -möglichkeiten im Bereich der Psychotherapie bei Transsexualität. Das Buch rückt auch die Perspektiven unterschiedlichster Trans*Lebensweisen in den Vordergrund, sodass ein Dialog auf Augenhöhe möglich wird.

Inhalt

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Zielgruppe

PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen insbes. PsychiaterInnen sowie (Sozial-)PädagogInnen in Ausbildung und Praxis

Autoreninformation

Dipl.-Gemeindepäd. Mari Günther, arbeitet als Systemische Therapeutin in eigener Praxis und in der Inter* und Trans*Beratung QUEER LEBEN. Dr. Kirsten Teren und Dr. Gisela Wolf sind als Psychologische Psychotherapeutinnen in freier Praxis tätig. Die drei Autorinnen (alle Berlin) verbindet neben ihrer praktischen Arbeit die Zugehörigkeit zu queeren Communities.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).