Harald Ansen

Soziale Beratung bei Armut (PDF-E-Book)


1. Auflage 2006. 197 Seiten.

(978-3-497-61084-6) E-Book
Preis E-Book: € [D] 18.99
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

„Also, ich hab´ da ein Problem ...“ Jeder Sozialpädagoge kennt die Situation. Beratung ist ein zentrales Aufgabenfeld der Sozialen Arbeit. Gleichwohl ist der Dialog mit einem Ratsuchenden anspruchsvoll -- denn Notlagen sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Harald Ansen stellt in diesem Buch ein Beratungsmodell vor, das besonders bei Menschen in Armut angewendet werden kann, aber auch auf andere Beratungsgespräche übertragbar ist. Neben Informationen über Armut werden die speziellen Anforderungen an die Soziale Beratung herausgestellt. Wie verläuft ein Gespräch, bei dem der Ratsuchende von Armut betroffen ist? Welche Faktoren sind zu berücksichtigen? Welche Intervention ist sinnvoll? Wie fördert man die persönlichen Kompetenzen des Klienten? Der Sozialpädagoge braucht Antworten auf diese Fragen -- damit guter Rat nicht teuer ist!

Inhalt

Zum Begriff der Sozialen Beratung: Strukturmerkmale der Beratung. Die soziale Dimension der Beratung. Die pädagogische Dimension der Beratung

Gegenstand und Ziele der Sozialen Beratung: Gegenstand der Sozialen Arbeit. Soziale Probleme in der Sozialen Beratung. Soziale Beratung im aktivierenden Sozialstaat. Ziele der Sozialen Beratung

Armut aus der Perspektive der Sozialen Beratung: Sozialpädagogische Facetten der Armut. Empirie der Armut. Folgen der Armut im Alltag

Ethische Aspekte der Sozialen Beratung: Zur Notwendigkeit ethischer Maximen. Die Achtung der Menschenwürde. Eintreten für soziale Gerechtigkeit

Beziehung mit Ratsuchenden: Allgemeine Funktionen der Beratungsbeziehung. Konturen der Arbeitsbeziehung. Die Atmosphäre in der Sozialen Beratung. Vertraulichkeit in der Sozialen Beratung

Gesprächsführung in der Sozialen Beratung: Funktionen des Gesprächs. Elementare kommunikative Fähigkeiten. Gesprächsführung in den einzelnen Beratungsphasen

Interventionen in der Sozialen Beratung: Allgemeine methodische Aspekte. Verbesserung der sozialen Teilhabe. Sicherung der wirtschaftlichen und materiellen Lebensgrundlagen. Förderung persönlicher Kompetenzen

Ausblick

Das vollständige und ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Prof. Dr. Harald Ansen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fakultät Soziale Arbeit und Pflege; mehrjährige Berufspraxis in Sozialberatung und Krankenhaussozialdienst, Autor des UTBs „Soziale Arbeit im Krankenhaus“ (zus. mit N. Gödecker- Geenen und H. Nau)

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).